Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kurze Wege, gute Krankenhäuser!

DIE LINKE Niedersachsen fordert, Krankenhäuser zu erhalten und nicht zu schließen

Zur aktuellen Debatte um die Novellierung des Niedersächsischen Krankenhausgesetzes durch die Landesregierung aus SPD und CDU erklärt Anne Zimmermann, Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand der Partei DIE LINKE Niedersachsen:

„Oberstes Ziel muss eine gute Versorgung von Patientinnen und Patienten sein - sowohl in Notfällen als auch bei geplanten Untersuchungen und Behandlungen. Besonders Notfälle müssen schnellstmöglich versorgt werden, da spielt die Frage nach den Entfernungen eine zentrale Rolle. Aber auch die normale medizinische Versorgung sollte wohnortsnah erfolgen, auch in ländlichen Räumen. Es darf keine Schließung von bis zu 40 Krankenhäusern und Kliniken in Niedersachsen geben! Das würde nur zu längeren Wegen und schlechterer Versorgung führen. Für uns ist klar: Gesundheit darf nicht profitorientiert, sondern muss bedürfnisorientiert sein. Gerade die Corona-Pandemie hat doch gezeigt: Wir brauchen mehr Investitionen ins Gesundheitssystem. Unser Ziel: Eine gute und wohnortnahe Versorgung.“


Die Waffen nieder! Nein zum Kriegn, nein zum Völkerrechtsbruch durch Russland, für Deeskalation und Abrüstung

Termine

  1. Landesparteitag

    Landesparteitag

    In meinen Kalender eintragen
  1. Zusammenschlüsse
    19:00 - 20:00 Uhr

    Treffen der AG Bildung

    In meinen Kalender eintragen
  1. Landesparteitag

    Aufstellung der Liste zur Landtagswahl

    In meinen Kalender eintragen