Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Abgeordneten

Im 20. Deutschen Bundestag ist DIE LINKE mit 39 Abgeordneten vertreten. Davon drei Mitglieder der niedersächsischen LINKEN.: Amira Mohamed Ali, Victor Perli und Heidi Reichinnek.

Martin Schirdewan ist in der Fraktion im Europäischen Parlament Ihr Ansprechpartner für Niedersachsen.

Im Bundestag

Olaf Krostitz
Amira Mohamed Ali, schwarzes Sakko, Hände gefaltet, Arme aufgesetzt auf ein Geländer

Amira Mohamed Ali

Amira Mohamed Ali wurde 1980 im Hamburg geboren und lebt seit 2005 in Oldenburg.

2017 wurde sie das erste Mal in den Deutschen Bundestag gewählt. Vor ihrer Abgeordnetentätigkeit arbeitete sie zehn Jahre lang als Firmenjuristin bei einem Automobilzulieferer.

Seit 2019 ist sie Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. Als niedersächsische Spitzenkandidatin zog sie 2021 erneut in den Bundestag ein und wurde als Fraktionsvorsitzende wiedergewählt.

„Ich kämpfe dafür, dass dieses Land wieder gerechter wird. Die zunehmende Spaltung in Arm und Reich muss gestoppt werden“, sagt Amira Mohamed Ali.

„Wir brauchen ein neues Steuersystem, das die große Mehrheit der Bevölkerung entlastet. Stattdessen müssen die Milliardenvermögen der Superreichen stärker zur Finanzierung der Staatsausgaben herangezogen werden. Der Sozialstaat muss wieder auf die Beine gestellt werden und bei Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Pflegebedürftigkeit für die Bürgerinnen und Bürger da sein. Es sollte niemand mehr auf dem Arbeitsamt gegängelt oder von Almosen der Tafeln abhängig sein. Die Rente muss wieder ein menschenwürdiges Leben im Alter garantieren.

An Kriegen sollte sich Deutschland nicht weiter beteiligen. Weder mit Auslandseinsätzen von Soldaten, noch mit Waffenexporten. Wir brauchen eine neue Außenpolitik, die vollständig auf Diplomatie setzt.

Der dringend notwendige Klimaschutz muss sozial gerecht sein. Die Umweltschutzmaßnahmen müssen die Menschen entlasten, zum Beispiel durch kostenloses Bus- und Bahnfahren. Die künstliche Verteuerung von Sprit und Heizen lehne ich ab. Stattdessen müssen die Konzerne verpflichtet werden nicht mehr auf umweltschädliche Weise zu produzieren.“

Mitgliedschaften: Amira Mohamed Ali ist Mitglied der IG Metall und des Deutschen Tierschutzbundes.

Kontakt

Amira Mohamed Ali, MdB

Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: (030) 227-79235
Telefax: (030) 227-70235

amira.mohamedali@bundestag.de

https://www.amira-mohamed-ali.de

https://www.facebook.com/amira.dielinke/

Amira_M_Ali

amira.mohamedali.dielinke

Foto Victor Perli

Victor Perli

Victor Perli vertritt uns seit Oktober 2017 im Deutschen Bundestag. Soziale Gerechtigkeit steht im Zentrum seiner politischen Arbeit. Der Wolfenbütteler hat ein Meldeportal gegen Mindestlohnbetrug gestartet, um Niedriglohn zu bekämpfen. Er ist Mitglied im Haushaltsausschuss und Sprecher der Linksfraktion für Umverteilungspolitik. Er veröffentlicht jährlich Zahlen zu den Mietpreissteigerungen in Niedersachsen und thematisiert regelmäßig die wachsende Einkommens- und Vermögensungleichheit, die notwendige Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs und der Bahn sowie die sozialen Folgen einer kaputtgesparten öffentlichen Infrastruktur. In der vergangenen Wahlperiode hat er sich auch als Gegenspieler von Skandalminister Andy Scheuer (CSU) einen Namen gemacht. Victor Perli setzt die Bundesregierung regelmäßig mit kritischen Fragen unter Druck und sucht eine enge Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und außerparlamentarischen Initiativen, etwa mit der Anti-Atom-Bewegung im Braunschweiger Land.

Bei der Bundestagswahl 2021 kandidierte er auf Platz 2 der Landesliste. Vor der Wahl riefen rund 100 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus der Region zu seiner Wahl auf. Victor Perli war von 2015 bis 2021 Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen.

Kontakt

Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: (030) 227-75293
Telefax: (030) 227-70293

victor.perli@bundestag.de

www.perli.de

perli.victor

victorperli

bundestagsperli

Telegram: https://t.me/victorperli

Victor Perli

Foto Heidi Reichinnek

Heidi Reichinnek

Heidi Reichinnek ist die Landesvorsitzende der LINKEN in Niedersachsen. Sie kommt aus dem Wahlkreis Osnabrück-Stadt. In der Bundestagsfraktion ist sie Sprecherin für Frauenpolitik und Mitglied des Fraktionsvorstands. Als ehemalige Mitarbeiterin der Kinder- und Jugendhilfe setzt sie in den Bereichen Kinderarmut und Carearbeit Schwerpunkte – zuvor war sie als Mitglied des Rates in Osnabrück genau dort engagiert. Gerade auch Kinder und Jugendliche müssen viel stärker eingebunden werden, denn sie haben viel zu erzählen – man muss ihnen nur zuhören.

Der rote Faden in allen politischen Bereichen ist die soziale Frage. Ob bei Frauenpolitik - hier sind die Kosten für Verhütung ungleich gelagert, besteht noch immer ein Gender Pay Gap - oder in der Kinder- und Jugendpolitik, denn in einem der reichsten Länder der Welt wächst noch immer jedes fünfte Kind in Armut auf. Deshalb kämpft sie für eine Kindergrundsicherung, die den Namen verdient, die Unterstützung von Alleinerziehenden und eine Gesellschaft, in der Existenzängste abgeschafft sind.

 

Kontakt

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon: (030) 227-75293

heidi.reichinnek@bundestag.de

www.heidi-reichinnek.de

heidireichinnek

heidireichinnek

heidireichinnek

TikTok: https://www.tiktok.com/@heidireichinnek

Im Europaparlament

Quentin Bruno

Martin Schirdewan

Der Schwerpunkt meiner parlamentarischen Arbeit liegt auf meiner Tätigkeit im Wirtschafts- und Währungsausschuss (ECON) und im Binnen und Verbraucherausschuss (IMCO). Hier befasse ich mich auf der einen Seite mit Fragen der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung Europas ebenso wie mit der Entwicklung im Finanz- und Steuerbereich. Auf der anderen Seite mit dem den künftigen Herausforderungen vor denen die Bürgerinnen und Bürger im Alltag in Europa stehen. Hier sind wirklich dicke Bretter zu bohren. Dabei gilt immer wieder, linke Alternativen zur Spar- und Kürzungspolitik zu aufzuzeigen, öffentliches Eigentum und öffentliche Mitbestimmung zu verteidigen und angesichts von Bankenmacht und fortwährender Privatisierung Perspektiven eines möglichen sozialen Europas zu geben. Manchmal erinnert mich die Tätigkeit als linker Politiker in diesen zentralen Ausschüssen des europäischen Parlamentes an ein Schwimmen gegen den Strom. Das ist gut, das ist wichtig und ich mache das gern: die Interessen derjenigen zu vertreten, die sonst kaum Gehör finden.

Kontakt

Europabüro Martin Schirdewan
Goseriede 8
30159 Hannover

Wahlkreismitarbeiter: Daniel Josten

Tel.: 0511 45008852

daniel.josten@martin-schirdewan.eu

www.martin-schirdewan.eu

schirdewan

mschirdewan

schirdewanmartin

Youtube-Kanal


Regionalbüro

Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Regionalbüro Nord II
Bertha-von-Suttner-Allee 1
21614 Buxtehude


Mitarbeiter: Benjamin Koch-Böhnke
benjamin.koch-boehnke@linksfraktion.de

Telefon: 04161/7228230
Mobil: 0170/4864170

Die Linksfraktion

Mehr Information zur Linksfraktion im Deutschen Bundestag finden sich unter: www.linksfraktion.de