Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Corona zeigt: Kleinere Klassen = Bessere Bildung

Trotz Abstand und Masken, das Abitur in Niedersachsen ist 2021 in vielen Gymnasien besser ausgefallen als in den Vorjahren. "Kein Wunder", sagt Thorben Peters, stellv. Landesvorsitzender DIE LINKE Niedersachsen: „Aus der Not heraus hat man den Unterricht in kleinere Gruppen verlegt. Dass Schüler*innen in kleineren Klassen besser lernen können, ist bereits seit langem wissenschaftlich bewiesen. Kinder lernen so besser, schneller und Bildungsunterschiede nehmen ab. Lehrkräfte können zudem besser die Klasse beobachten und ihrer Arbeit nachgehen.“ DIE LINKE Niedersachsen fordert die Klassengröße auf unter 20 Kinder und Jugendliche zu begrenzen. Peters ergänzt hierzu: „In Kleingruppen bekommen Kinder und Jugendliche mehr Beachtung, direkter Feedback und unterstützen sich gegenseitig mehr. Sie lernen besser in Gemeinschaft und bilden dadurch ihr Sozialverhalten. Was in der Pandemie eine Ausnahme war, muss nach der Pandemie keine bleiben.“


Solidarität mit den Streikenden der GdL!

Beschluss des Landesvorstands vom 03.09.2021

Die nächste Termine

  1. Landesvorstand
    17:00 - 21:00 Uhr

    Videokonferenz Landesvorstand

    In meinen Kalender eintragen
  1. Landesausschuss
    11:00 - 18:00 Uhr
    Bürgerhaus Misburg, Hannover

    Sitzung des Landesausschusses

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:00 - 20:00 Uhr

    AG Parteientwicklung

    In meinen Kalender eintragen
Jetzt erst recht! DIE LINKE. Online Mitglied werden. www.die-linke.de/mitgliedwerden

Arbeitsschutz & soziale Sicherheit

Positionierungen & Themenpapiere

  • 10 Anmerkungen zum „Arbeitsschutzprogramm für die Fleischwirtschaft“.