Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hamburger Hafen: Gute Arbeit & gerechte Bezahlung!

Das Bundeskanzleramt plant offenbar, den Verkauf von Anteilen des Hamburger Hafenbetreibers HHLA an die chinesische Reederei Cosco durchzusetzen. Nach Medienberichten steigt die chinesische Staatsrederei Cosco mit 35 Prozent beim Containerterminal Tollerort der HHLA ein. Der Hamburger Senat mit seiner Wirtschaftsbehörde taucht völlig unter – obwohl die HHLA mehrheitlich in städtischer Hand ist. DIE LINKE hält den Privatisierungsschritt für einen Fehler, auch wenn Tollerort für andere Reedereien offenbleiben soll.

Franziska Junker, Mitglied im Landesvorstand der Partei DIE LINKE Niedersachsen, kritisiert: „Das Kanzleramt ignoriert die Interessen von Stadt und Hafenarbeiter*innen. Wie sieht die Gewinnbeteiligung aus? In Altenwerder ist Hapag Lloyd mit 25 Prozent beteiligt, erhält aber 50 Prozent des Gewinns. Wie soll das im Falle Tollerort laufen? Die allerwichtigste Frage ist aber: Ändert sich irgendwas bei den Jobs? Gegenwärtig wird der Hafentarif nicht verteidigt, Gespräche zwischen HHLA und Eurogate werden den Unternehmensleitungen überlassen und der Hafenentwicklungsplan dümpelt vor sich hin. Es muss im Falle Tollerort in erster Linie darum gehen, den Arbeitern faire Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung zu bieten. Die Interessen der Bevölkerung und der Stadt sollten an erster Stelle stehen und nicht die Sicherung von Privilegien einer der größten Reedereien der Welt.“


Termine

  1. Frieden Veranstaltungen
    18:00 - 20:00 Uhr
    Onlineveranstaltung mit Ingar Solty

    Auf dem Weg in einen neuen Kalten Krieg?

    In meinen Kalender eintragen
  1. Landesausschuss
    11:00 - 17:00 Uhr
    Bürgerhaus Misburg, Seckbruchstr. 20, 30629 Hannover

    Landesausschuss

    In meinen Kalender eintragen
  1. Landesbildungskommission

    Hannover Landesbildungskommission

    Grundlagen- und Kennenlernseminar

    In meinen Kalender eintragen