Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaft spart durch Tarifflucht 4 Milliarden Euro, allein in Niedersachsen!

„Die Wirtschaft verdient sich durch die Tarifflucht eine goldene Nase, hat der DGB in seinen neusten Untersuchungen ermittelt. Allein in Niedersachsen kostet es die Beschäftigten 4 Milliarden Euro im Jahr. Mit diesem Betrag würden sie mehr nach Hause gehen, würden die Unternehmen sich an Tarifverträge halten. Doch auch die öffentlichen Haushalte gehen durch die Tarifflucht leer aus. 2,9 Milliarden Euro gehen bei den Sozialversicherungen verloren und weitere 1,8 Milliarden Euro an Einkommensteuer. Die Gelder, die hier fehlen wären aber dringend notwendig! Bedarf es doch erheblicher Investitionen in die Bildung oder in den Wohnungsbau.“, kritisiert Jutta Krellmann, Sprecherin für Mitbestimmung und Arbeit der Linken um Bundestag die Folgen von Tarifflucht und Lohndumping.

Heidi Reichinnek, Landesvorsitzende der Niedersächsischen Linken ergänzt: „Die Politik bleibt hier tatenlos, muss aber endlich handeln! Durch Steuergelder werden nicht selten Lohndumping und Tarifflucht subventioniert! Diese Praxis muss enden und öffentliche Aufträge und Fördergelder dürfen nur noch an Unternehmen gehen, die auch einen Tariflohn zahlen und so gute Arbeit garantieren. Denn die Tarifflucht schadet Beschäftigten und Staat nicht nur monetär, sondern benachteiligt sie auch bei Kündigungsfristen, Urlaub oder Sonderzahlungen. Die Stärkung der Tarifbindung muss ein Kernanliegen der Landesregierung werden. Die Aushöhlung des Tariftreue- und Vergabegesetzes in Niedersachsen war ein Schritt in die falsche Richtung!“


Unser neues Spitzenduo im Bundestag

Die Bundestagsfraktion der LINKEN hat ihre neue Spitze gewählt. Mit dabei ist unsere Genossin Amira Mohamed Ali aus Oldenburg. Unseren Glückwunsch an Amira findet ihr hier.

Wir gratulieren Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch ganz herzlich zur Wahl als Fraktionsvorsitzende! 

Gemeinsam werden wir weiter für eine soziale und friedliche Politik kämpfen!

Nächster Termin

  1. 11:00 - 17:00 Uhr

    Landesausschuss

    im DGB-Hochhaus Otto-Brenner-Str. 1 30159 Hannover mehr

    In meinen Kalender eintragen

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

Datenschutz

Hartmut Rosch

Goseriede 8
30159 Hannover

Telefon: 0511 92 45 910
datenschutzbeauftragter@dielinke-nds.de