Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Niedersächsische Linke fordert Erhalt von Sitech!

Der VW-Konzern will morgen, am 28. 01. 2020 entscheiden, die T7-Sitzproduktion an Fremdfirmen zu vergeben. Damit würde über eine Vergabeentscheidung der hannoversche Sitech-Standort kaputt gemacht und geschlossen. Sitech ist eine Ausgründung und 100%-Tochter des Volkswagen-Konzerns und hat bisher exklusiv die Sitze hergestellt. Durch diese Entscheidung stehen über 470 Arbeitsplätze in Hannover auf dem Spiel.

„Es ist ungeheuerlich, was hier gerade geschieht! Die Beschäftigten bei Sitech leisten eine gute Arbeit und sollen nun ihre Existenz verlieren. Hier wird eine billigere Produktion im Ausland, auf Kosten von umweltschädlichen Transporten und schlechteren sozialen Standards erkauft! Das niedersächsische Zulieferernetzwerk ist innovativ und eine große Stärke des Volkswagen-Konzerns, die Beschäftigten und ihre gute Leistung werden hier mit Füßen getreten!“, kritisiert Landesvorsitzender Lars Leopold die Entscheidung des Konzerns.

Linken-Co-Vorsitzende Heidi Reichinnek fordert darüber hinaus: „Stefan Weil und die niedersächsische Landesregierung können und müssen diese politische Entscheidung des VW-Vorstands unbedingt stoppen! So wie wir sollte auch die Landespolitik auf der Seite der niedersächsischen Beschäftigten stehen. Weiter fordern wir den Volkswagen-Vorstand auf seine Entscheidung gegen Sitech Hannover nicht zu treffen. Sonst entzieht sich der Konzern seiner sozialen Verantwortung!“


Unsere neue Mitgliederzeitschrift

Hier geht's zum PDF-Download

Kämpft mit uns gegen Rechts und ein rechtes Bündnis von CDU, AfD und FDP.

Zugucken ist nicht mehr. Werdet aktiv. Werdet jetzt Mitglied.

www.die-linke.de/mitgliedwerden

Friedensbewegung mobilisiert gegen Kriegsmanöver Defender 2020

Die Friedensbewegung ruft auf zum Protest gegen dieses Kriegsmanöver an den Grenzen der Russischen Föderation. Der Landesvorstand der LINKEN. Niedersachsen und der Parteivorstand der LINKEN haben sich diesem Aufruf angeschlossen und rufen die Mitglieder der Partei auf diesen Protest aktiv zu unterstützen.

Nächster Termin

  1. Demonstationen Frieden
    16:30 Uhr

    Protestkundgebung gegen Defender 2020

    Freitag, 21.Februar Protest gegen Defender 2020   16.00 h Treffen vorm Bahnhof Bad Fallingbostel (möglichst mit Pkw's) 16.30 h Kundgebung in Bad Fallingbostel, gegenüber Rathaus, Vogteistr. 1 - vor der Eisdiele 18.30 h Walsrode, ver.di-Bildungszentrum Sunderstr. 77 Informationen zu Defender2020 und Diskussion mehr

    In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungshinweis:

Jetzt anmelden!

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

Datenschutz

Hartmut Rosch

Goseriede 8
30159 Hannover

Telefon: 0511 92 45 910
datenschutzbeauftragter@dielinke-nds.de