Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Lehrermangel: Anpacken statt auf Wunder hoffen

LINKE. Niedersachsen fordert Offensive zur Verbesserung der Unterrichtsversorgung

 

„Die bestehende schlechte Unterrichtsversorgung muss an vielen Schulen in Niedersachsen auch im neuen Schuljahr fortgeschrieben werden. Kultusminister Tonne hofft offenbar auf ein Wunder, welches die angespannte Situation entschärft. Anders ist sein halbherziges Handeln nicht zu erklären. Ein Imagefilmchen allein wird jedenfalls keine neuen Lehrkräfte in ausreichender Zahl nach Niedersachsen locken“, übt Lars Leopold, Landesvorstandsmitglied der niedersächsischen LINKEN, scharfe Kritik an Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Leopold weiter: „Was uns der Minister als ‚Stabilisierungspaket Schulqualität in Zeiten des Lehrkräftemangels‘ verkaufen will, wird dem Ernst der Lage nicht gerecht. Statt weiterhin Lücken beim Personal durch Umverteilungen zu stopfen, muss die Landesregierung endlich die Attraktivität des Lehrerberufes deutlich erhöhen.

 

Das bedeutet, dass alle Lehrkräfte mindestens nach A13 besoldet werden müssen, damit auch künftig neue Lehrkräfte gewonnen werden können. Auch die Zahlung von Weihnachts- und Urlaubsgeld für die Lehrkräfte,  welches schon vor langer Zeit gestrichen wurde, hilft den Beruf attraktiver zu machen. Zudem dürfen Vertretungs-Lehrkräfte nicht von Befristung zur nächsten hingehalten und zu den Ferien entlassen werden. Darüber hinaus müssen wieder mehr Pädagogen ausgebildet werden. Dies ist in der Vergangenheit sträflichst vernachlässigt worden.“
 


Mehr Infos zur Veranstaltung auf unserer Themenseite!

Newsletter Update

Jetzt hier unseren neuen Newsletter abonnieren und alle 6 Wochen Neuigkeiten über DIE LINKE Niedersachsen sowie aktuelle Termine erhalten.

Nächster Termin

  1. Landesvorstand
    11:00 - 17:00 Uhr
    Stadtteilzentrum Ricklingen, Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover

    Landesvorstand

    mehr

    In meinen Kalender eintragen

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

Datenschutz

Hartmut Rosch

Goseriede 8
30159 Hannover

Telefon: 0511 92 45 910
datenschutzbeauftragter@dielinke-nds.de