Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Denunzierungs-Portal der AfD abschalten!

„Das Lehrer*innen-Meldeportal der AfD ist nichts anderes als ein moderner Pranger. Da werden Schüler*innen und Eltern aufgefordert, unbequeme Lehrkräfte zu melden – unbequem heißt, im Unterricht über die Gefahren von rechtsextremen Parteien zu sprechen. Getroffene Hunde bellen – schließlich hat die AfD längt die Fassade einer bürgerlich-demokratischen Partei zerschlagen. Das Portal gehört abgeschaltet – und zwar sofort!“, fordert Lars Leopold, Landesvorsitzender der niedersächsischen LINKEN mit Blick auf das Verbot eines solchen Meldeportals in Mecklenburg-Vorpommern.

Leopold weiter: „Schüler*innen müssen in die Lage versetzt werden, sich kritisch mit Positionen von Parteien auseinanderzusetzen. Das geht aber nur mit Lehrer*innen, die sich im Unterricht auch mit Parteien und deren Positionen befassen. Die Einschüchterungsversuche seitens der AfD zielen jedoch darauf ab, genau diese offenen Diskussionen im Unterricht zu unterbinden. Wir fordern den Landesdatenschutzbeauftragten und die Landesregierung auf, dem Beispiel von Mecklenburg-Vorpommern zu folgen und das AfD-Denunzierungs-Portal zu verbieten!


Solidarität mit den Beschäftigten der Meyer-Werft

Als Fraktion DIE LINKE im Bundestag und DIE LINKE in Niedersachsen stehen wir solidarisch an der Seite der Beschäftigten und unterstützen ihren Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze! Die Solidaritätserklärung lest ihr hier.

Nächster Termin

Keine Nachrichten verfügbar.

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

Datenschutz

Hartmut Rosch

Goseriede 8
30159 Hannover

Telefon: 0511 92 45 910
datenschutzbeauftragter@dielinke-nds.de