§21 Die Schlussbestimmungen
  1. Diese Satzung tritt mit Beschluss des Parteitages der Partei DIE LINKE. Niedersachsen am 08.09.2007 in Kraft.

  2. Änderungen dieser Satzung werden vom Landesparteitag mit einer 2/3-Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen.

  3. Die Landesschiedsordnung, die Landeswahlordnung und die Landesfinanzordnung haben Satzungscharakter, können aber mit einfacher Mehrheit geändert werden. Sie sind gegenüber dieser Landessatzung im Zweifel nachrangig.