Zur Zeit wird gefiltert nach: Landesverband

FLÜCHTLINGE WILLKOMMEN

Nachrichten
10. Dezember 2016 Reden/Infos

Regieren in Bewegung Rede von Katja Kipping auf dem Landesparteitag der Berliner LINKEN

"Liebe Genossinnen und Genossen, verehrte Gäste, Reden, die mit Glückwünschen beginnen, gehören ja eindeutig zu den angenehmen Aufgaben. Ich freue mich daher besonders heute hier sprechen zu können – und euch ganz herzlich zu gratulieren: Zu Eurem Wahlsieg, zu den erfolgreichen Koalitionsverhandlungen und einem linken Aufbruch zu einem anderen Regieren in Berlin. Also ein herzlicher Glückwunsch an Klaus Lederer, Katina Schubert und alle anderen, die jetzt den Politikwechsel in Berlin in Angriff nehmen. Mehr...

 
29. November 2016 Landesverband

Zum Tod von Fidel Castro erklären Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE:

"Eine bessere Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung ist möglich! Das war die feste Überzeugung von Fidel Castro. Viele junge Menschen sind in den 1960er Jahren vom Enthusiasmus der kubanischen Revolution inspiriert worden, gerade in ihrer Auseinandersetzung mit dem übermächtigen US-Imperium. Die kubanische Revolution befreite Kuba von einer blutigen Diktatur unter Fulgencio Batista, die über 30.000 Menschen getötet hatte. Kuba war zuvor ein Ort, an dem die US-Mafia ein- und ausging. Großgrundbesitz, Mehr...

 
18. November 2016 Arbeit + Soziales

Zukunftspakt" bei VW: Keine Zukunft für 23.000 Leute

VW beschließt einen "Zukunftspakt".

23.000 VW-Beschäftigte weniger sollen bis 2025 die Zukunft von Volkswagen retten. Arbeitsplatzabbau als Zukunftspakt. Zynisch formuliert: Das ist ja echt mal was Einzigartiges und Innovatives. Ministerpräsident Weil sagt, das Programm sei ein wichtiger Schritt für eine erfolgreiche Zukunft. Wessen Zukunft? Die Aktien legten am Freitag bis zu 2,1 Prozent zu und waren einer der größten Gewinner des Deutschen Aktienindex (DAX). Das Management holt sich das Geld für den organisierten Betrug am Kunden von der Belegsch Mehr...

 
18. November 2016 Landesverband/Arbeit + Soziales

23.000 Entlassungen damit die Rendite stimmt

Die Zukunft von VW darf nicht auf den Rücken der Kolleginnen und Kollegen ausgetragen werden, sondern dies muss gemeinsam auf Augenhöhe geschehen, erklärt die Wolfsburger Bundestagsabgeordnete Pia Zimmermann und Sprecherin der niedersächsischen Bundestagsgruppe der LINKEN zu den Ankündigungen der VW-Spitze, 23.000 Beschäftigte zu entlassen: Jetzt ist es raus, dass die Beschäftigten die Zeche für das Versagen des Managements und die betrügerische Profitsucht der Großaktionäre zahlen sollen. All das Gerede der Konze Mehr...

 
17. November 2016 Aktionen/Arbeit + Soziales/Hartz 4

Auch in Osnabrück: Der Miethai wird erlegt!

Der Miethai war bereits zerlegt und lag in Form von Fischstäbchen in der Bratpfanne, als in Osnabrück die Aktion vor dem Hauptbahnhof begann. Die Stadt liegt mit an der traurigen Spitze der am stärksten von Mietpreissteigerungen gebeutelten Orte in Deutschland. "Die Mieten in der Stadt sind seit dem Jahr 2009 um mehr als 40 Prozent gestiegen", erklärte Ratsfrau und Landesgeschäftsführerin Giesela Brandes-Steggewentz gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung. Das war der Grund die Aktion des Parteivorstandes Mehr...

 
8. November 2016 Landesverband/Außenpolitik/Flüchtlinge/Asylpolitik

VERNICHTUNG DER DEMOKRATIE IN DER TÜRKEI

Rasant und unaufhaltsam? Die Vernichtung der Demokratie in der Türkei geht mit der Festnahme der HDP-Ko-Vorsitzenden Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag und neun weiterer HDP- Abgeordneten rasant weiter.Eine Pressekonferenz dazu wurde verhindert. Obwohl unabhängige wie oppositionelle Kräfte seit Langem warnen,schauen EU – und die deutsche Regierung - tatenlos zu. Die türkische Regierung unter Erdogan agiert gegen Menschenrechte, Pressefreiheit, Bildung von Student*innen und Kindern, forciert eine Abscha Mehr...

 
31. Oktober 2016 Pressemitteilung/Landesverband/Außenpolitik

Frühere Europaparlament-Abgeordnete aus Niedersachsen, Feleknas Uca, bei Angriff türkischer Polizei auf Demokraten in Diyarbakir verletzt

Bei jüngsten Protesten in Diyarbakir wurde die aus Niedersachsen stammende deutsche und türkische Politikerin Feleknas Uca, Mitglied der Partei DIE LINKE und frühere Abgeordnete im Europaparlament bei einem Angriff der türkischen Polizei auf Demonstranten verletzt. Dazu erklärt der Landesvorstand der niedersächsischen LINKEN: „Wir verurteilen den Angriff auf Menschen, die für Demokratie in der Türkei demonstrieren, auf das Schärfste. Wir fordern die niedersächsische Landes-regierung auf, Initiativen zum Schutz von Mehr...

 
12. Oktober 2016 Landesverband/Arbeit + Soziales

Feierabend? - Oder schon wieder auf dem Sprung zur Nachtschicht

Feierabend? - Oder schon wieder auf dem Sprung zu Nachtbereitschaft – oder weil der Chef gerade angerufen hat? Wie weit gehen die Vorzüge von "Home Office", und wo verwischen die Grenzen zum Privatleben? Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin belegt nun mit einer Studie, dass Flexibilisierung von Arbeitszeit vor allem auf Kosten der Beschäftigten geht. Jutta Krellmann sagt klar, dass wir eine gesamtgesellschaftliche Debatte über Arbeitszeit brauchen. Und über eine neue Verteilung der  Mehr...

 
11. Oktober 2016 Landesverband/Flüchtlinge/Asylpolitik

Niedersachsen kann mehr: Zugangswege öffnen – Flüchtlinge aufnehmen

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen fordert zum „Tag des Flüchtlings“ von der Landesregierung, dass sie mehr Schutzsuchende aufnimmt. Der Flüchtlingsrat weist darauf hin, dass Deutschland seine im September 2015 auf EU-Ebene gegebenen Übernahmezusagen für Flüchtlinge aus Italien und Griechenland bisher nicht eingehalten hat. Obwohl in beiden Ländern hunderttausende Flüchtlinge ohne Aussicht auf menschenwürdige Behandlung und faire Asylverfahren festsitzen, hat die Bundesrepublik von den zugesagten 27.500 Flüchtlingen  Mehr...

 
28. September 2016 Landesverband/Frauenpolitik

Angesichts der aktuellen politischen Debatte um Sexismus in der Politik rufen die Sprecherinnen des Landesrates LINKE Frauen Niedersachsen* zu einer parteiübergreifenden feministischen Offensive auf. „Eine Frauenquote allein ist nicht ausreichend, wir brauchen in der Politik auch einen grundlegenden Bewusstseinswandel“ fordern Kreszentia Flauger, Andrea Henkel und Jutta Meyer-Siebert, Sprecherinnen des Rates. „Als LINKE gehen wir das Thema Feminismus und Gleichstellung zwar an, doch herrschen auch bei uns teils pat Mehr...

 

Treffer 51 bis 60 von 143