19. Februar 2017

Aufstehen für soziale Gerechtigkeit!

Zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar erklärt Katja Kipping, Ko-Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Eine unverschämt hohe Ungleichverteilung von Macht, Vermögen, Einkommen und Lebensressourcen zwischen dem globalen Süden und dem globalen Norden, zwischen den Menschen in einem Land – das ist die erschütternde Realität im Jahr 2017. Die Industriestaaten beuten natürliche Ressourcen aus und zerstören natürliche Lebensgrundlagen, insbesondere in den weniger entwickelten Ländern.

Diese Welt ist weit entfernt von der Durchsetzung gleicher sozialer, kultureller, ökonomischer und politischer Rechte für alle Menschen.

Eine andere Welt ist möglich. Das verlangt eine radikale Demokratisierung transnationaler Beziehungen und in den einzelnen Ländern. Das verlangt eine Rückverteilung von Vermögen und Einkommen von oben nach unten global und national. Das verlangt auch den Schutz der natürlichen Lebensressourcen vor ökonomischer Ausplünderung zugunsten weniger und des globalen Nordens.