25. September 2017

DIE LINKE. Niedersachsen startet mit Rückenwind in den Wahlkampf

Die niedersächsische Linke legt bei der Bundestagswahl deutlich zu. Mit 6,9% (+1,9%) in Niedersachsen ist DIE LINKE daher gut gerüstet für die Landtagswahl in 3 Wochen. Mit nunmehr 5 Linken Abgeordneten aus Niedersachsen im Bundestag geht die niedersächsische Landesgruppe gestärkt nach Berlin.

Zum Ergebnis erklärt Anja Stoeck: „Niedersachsen legt zu. In vielen Regionen sind wir so stark wie nie zuvor. Wenn wir dieses Ergebnis bei der Landtagswahl halten können, werden wir mit einer starken Fraktion im neuen Landtag vertreten sein und können so Schwarz-Gelb in Niedersachsen verhindern. Die Menschen wollen einen sozialen Gegenentwurf zur bestehenden Politik. Es ist jetzt an uns, diesen mit unseren Wählerinnen und Wählern gemeinsam zu verfassen und um Mehrheiten dafür zu werben.“

Erstmals für die niedersächsische Linke im Deutschen Bundestag sind der Wolfenbüttler Victor Perli (35) und Amira Mohamed Ali (37) aus Oldenburg. Dem Bundestag werden aus Niedersachsen für DIE LINKE weiterhin Pia Zimmermann, Diether Dehm und Jutta Krellmann angehören.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt für die Linke: Seit gestern zählt die Partei in Niedersachsen insgesamt 36 Neueintritte.