Aktuelles:
5. September 2017

Niedersachsen droht Mangel an Hebammen – Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung unzureichend

„Auch in Niedersachsen weisen Hebammen schon lange Zeit auf ihre missliche finanzielle Situation und die enormen Belastungen durch steigende Haftpflichtprämien hin. Nachwuchs lässt sich in diesem wichtigen Beruf unter solchen Voraussetzungen nur noch schwer finden. Wenn jetzt in absehbarer Zeit auch noch rund 500 Hebammen in den Ruhestand gehen, wird’s eng mit der Versorgung an Hebammenleistungen in Niedersachsen. Besonders im ländlichen Raum ist es bereits jetzt schon schwierig, eine Hebamme zu bekommen. Hier best Mehr...

 

Treffer 11 bis 11 von 11