Aktuelles:
7. März 2016

Pflegende Angehörige brauchen mehr Unterstützung

„Es gibt zu wenig Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige, die einfach und individuell zur jeweiligen Pflegesituation passen. Daher werden sie viel zu wenig genutzt. Pflegeleistungen müssen selbstbestimmt und an den Bedürfnissen der Menschen mit Pflegebedarf orientiert sein, um wirklich zu entlasten“, erklärt Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf den Pflegereport 2016. Zimmermann weiter: „Schon heute gibt es mehr als zehn Millionen Menschen, die einen Pflegefall Mehr...

 
7. März 2016

Unser Feminismus bleibt antirassistisch

Kämpfen für Gleichberechtigung, gute Löhne und Selbstbestimmung! Zum Internationalen Frauentag am 8. März 2016 erklärt Anja Stoeck, Landesvorsitzende DIE LINKE. Niedersachsen: „Der Kampf gegen Benachteiligung von und Gewalt gegen Frauen fängt für uns nicht erst beim Internationalen Frauentag an. Er findet statt beim Streik der ErzieherInnen für eine richtige Aufwertung ihres Berufs, beim Protest gegen Abtreibungsgegner, beim Streik der Kranken- und AltenpflegerInnen für mehr Personal im Krankenhaus und den Pfleg Mehr...

 
3. März 2016 Landesverband/Arbeit + Soziales

Die Zwangskammer kann noch gestoppt werden

„Die reaktionäre Verkammerung kann noch gestoppt werden. Dafür ist der Widerstand der Beschäftigten nötig“, sagt Rita Krüger, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der LINKEN in Niedersachsen und für das Thema Pflege verantwortlich. Am 8. März um 10 Uhr ist eine Aktion auf der Altenpflegemesse (Messegelände Kongressbereich, Halle 19/20) geplant: „Smartmob – Pflege am Boden – Pflege steht auf!“ DIE LINKE ruft zur Teilnahme auf.  Mehr...

 
2. März 2016 Arbeit + Soziales

Arbeiten bis zum Umfallen – eine der hässlichsten Seiten der Hartz-Gesetze

98.300 Menschen im Rentenalter in Niedersachsen waren im Jahr 2014 erwerbstätig; doppelt so viele wie 2006. Diese Zahlen veröffentlichte das niedersächsische Landesamt für Statistik. Dazu erklärt Herbert Behrens, Landesvorsitzender der LINKEN in Niedersachsen: „Arm trotz Arbeit, arm trotz Rente. Es ist unwürdig, wenn Menschen nach ihrem Arbeitsleben nicht über die Runde kommen. Das Hartz-IV-Regime zeigt hier eine seiner hässlichsten Seiten.  Mehr...

 
1. März 2016 Landesverband/Demonstrationen

Stopp TTIP: Am Sonnabend, 23. April, auf nach Hannover!

US-Präsident Barack Obama will zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die Hannover-Messe eröffnen und – was wichtiger ist – die stockenden Verhandlungen zum Freihandelsabkommen TTIP voranbringen. Das wird die kritische Öffentlichkeit mit großen und fantasievollen Protesten begleiten. DIE LINKE. Niedersachsen mobilisiert im ganzen Land: Sonnabend, 23. April, 12 Uhr, Hannover, Trammplatz! Momentan organisiert das Demonstrationsbüro vom Bündnis „Stopp TTIP“, die entsprechenden Aktivitäten. Siehe: Abschlussprotokol Mehr...

 

Treffer 11 bis 15 von 15