Aktuelles:
17. September 2015

Behiye Uca Situation in der Türkei

Behiye Uca, Mitglied Landesvorstand Niedersachsen Die Linke, zu der Situation in der Türkei   Kurz vor den Neuwahlen soll durch den krieg gegen die Kurden die verlorene Mehrheit wieder zurückgewonnen werden. Dafür macht Erdogan und die AKP den Bürgern das Leben wieder zur Hölle. Gleichzeit versucht er, die HDP fertig zu machen und wirbt für seinen weiteren Marsch in den autoritären islamistischen Unterdrückungsstaat. Denn nur wegen des Verlusts der absoluten Mehrheit der AKP ist eine Verfassungsän Mehr...

 
15. September 2015

OXI heißt Nein - Solidarität mit den Bewegungen und Gruppierungen in Griechenland, die gegen das Austeritäts-Diktat kämpfen

Der Landesverband Niedersachsen erklärt sich nach wie vor mit den Menschen, Gruppierungen und Bewegungen solidarisch, welche das klare „Oxi“ des Referendums gegen die Austerität verteidigen und sich gegen weitere Kürzungen und Privatisierungen unter dem Diktat der Eurozone einsetzen. Er erkennt das Dilemma Syrizas, den Willen des griechischen Volkes sowohl bezüglich des OXI gegen das europäische Spardiktat wie den Verbleib in der Eurozone, an. Der Landesverband Niedersachsen bemüht sich daher, zusätzlich zu den b Mehr...

 
12. September 2015 Jutta Krellmann

Flüchtlinge vs. Mindestlohn? Geht gar nicht!

„Eine Willkommenskultur in Deutschland macht sich auch daran fest, dassArbeitgeber und Politiker die Notsituation von Geflüchteten nicht zur ihren Gunsten ausnutzen, " kommentiert Jutta Krellmann, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag, Forderungen nach einer Aussetzung des Mindestlohns für Flüchtlinge sowie einem generellen Stopp der Kontrollen zur Einhaltung des Mindestlohns. Krellmann weiter: „Wer Flüchtlinge als Billigarbeiter ausnutzen will und die aktuelle Situation als  Mehr...

 
8. September 2015

DIE LINKE. Niedersachsen kritisiert Ergebnisse des Koalitionsausschuss in der Asyl- und Flüchtlingspolitik

„In das aktuelle Maßnahmenpaket der Regierungskoalition wurden viele Punkte mit eingeschleust, die Flüchtlingen eher schaden, als dass sie ihnen zugute kommen. Unter dem Deckmäntelchen der Hilfe für Flüchtende weitere Verschärfungen im Asylrecht durchzudrücken, ist einfach schamlos“, äußert sich Anja Stoeck, Landesvorsitzende der LINKEN in Niedersachsen bezüglich des am Wochenende vereinbarten Maßnahmenpakets zur Asyl- und Flüchtlingspolitik. Stoeck weiter: „Die finanziellen Zugeständnisse des Bundes für das Jahr Mehr...

 
4. September 2015

Das muss drin sein: Gemeinsam in Niedersachsen gegen befristete Jobs und Leiharbeit

Zur bundesweiten Aktionswoche im Rahmen ihrer Kampagne „Das muss drin sein“ macht DIE LINKE zu Beginn des Schul- und Ausbildungsjahres im September mit zahlreichen Aktionen und einer Unterschriftensammlung in ganz Deutschland gegen Befristungen und Leiharbeit mobil. Denn junge Menschen sind besonders von unsicheren Arbeitsverhältnissen betroffen. „Auch DIE LINKE. Niedersachsen beteiligt sich mit unterschiedlichen Aktionen“, kündigt Andreas Brändle aus dem Landesvorstand an. Der Kampagnenverantwortliche weiter: „Di Mehr...

 

Treffer 16 bis 20 von 21