Aktuelles:
17. März 2015 Sabine Lösing, MdEP

Rüstungsexporte: Kein Grund zum Feiern!

Gestern wurden die Rüstungsexportdaten des Stockholmer Friedensforschungsinstituts SIPRI veröffentlicht. Dazu erklärt Sabine Lösing, friedens- und außenpolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament: „Auf den ersten Blick scheinen die Zahlen zum Rüstungsexport aus friedenspolitischer Sicht erfreulich: Deutschlands Anteil an den Weltrüstungsexporten ist zwischen 2010 und 2014 gegenüber dem vorherigen Fünfjahreszeitraum von 11% auf 5% zurückgegangen. Genauer betrachtet trübt sich das Bild aber leider schnell Mehr...

 
10. März 2015

„Naher Osten darf nicht christen- und jesidenfrei werden!“

Am Samstag, 7.3., demonstrierten in Delmenhorst rund 1000 Menschen gegen den IS-Terror im Nahen Osten. Die Syrisch-Orthodoxe Kirche hatte zum Protestmarsch durch die Innenstadt mit anschließender Kundgebung auf dem Rathausplatz aufgerufen. Unter den Demonstranten war auch Erzbischof Mor Julius Dr. Hanna Aydin, Oberhaupt der Syrisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland. Mizgin Ciftci, friedenspolitischer Sprecher der niedersächsischen LINKEN, bekundete den Teilnehmern die Solidarität seiner Partei: „Wir müssen dafür kä Mehr...

 
9. März 2015 Sabine Lösing, MdEP

Juncker macht mobil!

Zum Vorschlag des EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker, eine EU-Armee zu schaffen, erklärt Sabine Lösing, friedens- und außenpolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament: „Der Vorstoß von Herrn Juncker kann in der derzeitigen Situation als Drohung gegenüber Russland verstanden werden. Das macht seine Ankündigung, eine EU-Armee würde Russland den Eindruck vermitteln, dass ‘wir es ernst meinen mit der Verteidigung der Werte der Europäischen Union‘ unzweifelhaft deutlich. Nach der Osterweiterung von Mehr...

 
6. März 2015 Sabine Lösing, MdEP

Internationaler Frauentag - für eine Welt ohne Patriarchat und Kapitalismus!

Zum Internationalen Frauentag am 8. März erklärt Sabine Lösing, friedens- und außenpolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament: „Seit 1921 wird der Internationale Frauentag weltweit am 8. März begangen. Damit sollte an die besondere Rolle der Arbeiterinnen während der 1917er Revolutionen in Russland erinnert werden. Der Streik der Textilarbeiterinnen hatte die Februarrevolution eingeleitet, die den Weg zur sozialistischen Oktoberrevolution ebnete. Damit steht der 8. März für die Verbindung von revolution Mehr...

 
5. März 2015 Gülten Kelloglu / Jutta Meyer-Siebert

Für einen kämpferischen internationalen Frauentag 2015

Erklärung des Landesrats LINKE Frauen zum Internationalen Frauentag 2015: Ende der Woche, am 8. März 2015, jährt sich zum 104. Mal der Internationale Frauentag. Viele Geschichten wären zu erzählen über die weltweiten Kämpfe der Frauen um ihr Menschenrecht, umfänglich und gleichberechtigt an der Gestaltung von Gesellschaft – sozial, kulturell und politisch – teilzuhaben. Die Kämpfe sind eine Geschichte von Erfolgen und Niederlagen zugleich.  Mehr...

 

Treffer 6 bis 10 von 12