Aktuelles:
29. März 2012 Landesverband/Landesvorstand

LINKE beschließt "Entwurf für ein Landtagswahlprogramm"

Während andere Parteien sich vor allem mit Personalfragen befassen, intensiviert DIE LINKE die inhaltliche Diskussion für eine neue, sozial gerechte Landespolitik nach den Neuwahlen zum Niedersächsischen Landtag. Fast auf den Tag ein Jahr vor dem Wahltermin, am 21. Januar 2012, hatte die Partei eingeladen zu einem "Landespolitischen Ratschlag", an dem über 160 Linke mit und ohne Parteibuch teilnahmen. Die 15 Einführungsreferate zur Plenumsdiskussion und zu den einzelnen thematischen Arbeitsgruppen Mehr...

 
19. März 2012 Landesverband/Infos

Wahl des Bundespräsidenten 2012

Am 18. März trat in Berlin die 15. Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten zusammen. Beate Klarsfeld erhielt 126 Stimmen - drei mehr als DIE LINKE Wahlfrauen und -männer hatte. Joachim Gauck wurde bei 108 Enthaltungen von CDU, CSU, SPD, Grünen und FDP gewählt.  Mehr...

 
19. März 2012

JA zum STREIK! - Solidaritätserklärung der LINKEN Niedersachsen

Die kommunalen Arbeitgeber haben die Tarifforderung von ver.di als „vollkommen illusorisch und inakzeptabel“ bezeichnet. Als LINKE sagen wir dazu ganz klar: So eine Auffassung ist für uns vollkommen inakzeptabel. Wir unterstützen ohne Wenn und Aber die Forderung, die Entgelte um 6,5 Prozent anzuheben, mindestens aber ein Festgeld von 200 Euro zu zahlen. Wir fordern ferner eine Übernahmegarantie für alle Auszubildenden.Wir erinnern die kommunalen Arbeitgeber daran, dass vor allem die Beschäftigten der mittle Mehr...

 
15. März 2012 Linksjugend ['solid] Pressemeldungen/Jugendverband

Parteijugendfinanzierung: Linksjugend ['solid] Niedersachsen fordert gesetzliche Grundlage

Nach  dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zur Rechtswidrigkeit der Fördermittelvergabe an die Jugendverbände von CDU/CSU, SPD, FDP und Grünen erklärte Karsten Stöber für den LandessprecherInnenrat der Linksjugend ['solid] Niedersachsen, dem Jugendverband der LINKEN:„Wir begrüßen das Urteil des Oberverwaltungsgerichts. Es setzt einen Riegel vor die weitere rechtswidrige Finanzierung der etablierten Parteijugendverbände und gegen die politisch motivierte Ausgrenzung unseres Jugendverbandes. Mehr...

 
11. März 2012 Pressemeldungen

Neonazis beschmieren Wahlkreisbüro von Jutta Krellmann in Hameln

In der Nacht vom 10. März 2012 ist das Wahlkreisbüro unserer Hamelner Bundestagsabgeordneten, Jutta Krellmann, von Neonazis besprüht worden. Die Treppe zum Büro und der Briefkasten wurden mit eindeutig rechtsextremistischen Parolen verunstaltet."Es ist traurig, dass es immer noch Menschen gibt, die eine solch menschenverachtende Ideologie vertreten. Zum Glück gibt es genug Menschen die Neonazis entgegentreten und für eine friedliche und bunte Gesellschaft einstehen. Ich nehme diesen Vorfall als Anlass, mich no Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 9