Aktuelles:
31. Juli 2012 Demonstrationen

DIE LINKE ruft zur Teilnahme an den Protesten gegen den Neonazi-Aufmarsch am 4. August in Bad Nenndorf auf

Auch dieses Jahr unterstützt DIE LINKE in Niedersachsen die Proteste gegen den am 4. August geplanten „Trauermarsch“ der Neonazis in Bad Nenndorf. Zudem appelliert DIE LINKE an alle Bürgerinnen und Bürger, sich an den vielfältigen Protestaktionen zu beteiligen. Seit einigen Jahren mobilisiert die rechte Szene bereits bundesweit zu einem Demonstrationszug durch Bad Nenndorf. Der sogenannte „Trauermarsch“ hat sich inzwischen zu einem der größten Aufmärsche der Neonazi-Szene entwickelt und fest etabliert.  Mehr...

 
26. Juli 2012

Berichte Sommertour 2012 Riexinger - Osnabrück

Im Rahmen der Sommertour besuchte der neugewählte Bundesparteivorsitzende Bernd Riexinger am 26. Juli auch die Friedensstadt Osnabrück. Neben einem Pressegespräch standen ein Treffen mit Gewerkschaftsvertretern aus der Region, ein Besuch bei der Arbeitslosenhilfe, sowie Gespräche mit Kommunalpolitikern und Kolleginnen und Kollegen von Maredo, NWPP (ein Postdienst) und CineStar zur aktuellen Auseinandersetzung in den Betrieben der Region auf der Tagesordnung.  Mehr...

 
26. Juli 2012

Berichte Sommertour 2012 Riexinger

Am zweiten Tag seiner Sommertour nahm Bernd Riexinger am Aktionstag der LINKEN Landtagsfraktion Niedersachsen in Aurich teil, der zweitgrößten Stadt Ostfrieslands. Im Zentrum der Aktion stand eine Bühne auf dem Auricher Markplatz. Umrahmt von Liedern des ortsansässigen Damen-Chantychors nahmen viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit den Landesvorsitzenden der LINKEN, Gisela Brandes-Steggewentz und Manfred Sohn, und den Landtagsabgeordneten war. Mehr...

 
23. Juli 2012 Arbeit + Soziales

„Wir sind es wert. Gute Arbeit, gutes Leben. Weg mit Stress- und Billigkobs!“

In der Broschüre stelle ich die aktuelle Arbeits- und Arbeitsmarktpolitik in der Bundestagsfraktion vor. Ihr findet darin zudem die entsprechenden aktuellen Zahlen und Fakten für Niedersachsen.  Mehr...

 
20. Juli 2012 Pressemeldungen

Zum heute vorgestellten Landtagswahlprogramm der CDU in Niedersachsen erklärte Dr. Manfred Sohn, der Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE in Niedersachsen:

„Das Wahlprogramm der CDU ist ein reines Weiter-so und damit ein Aufruf zur Abwahl: Die Eckpunkte des Wahlprogramms sind unsozial, ignorant und finanziell nicht solide. Unsozial ist das Festhalten an den Studiengebühren, die inzwischen fast nur noch in Niedersachsen bezahlt werden müssen und Interessierte aus armen Familien vom Studium abhalten. Ignorant ist die CDU gegenüber dem Wunsch der Eltern nach mehr Gesamtschulen vor allem auf dem Land. Finanziell nicht solide war schon das Programm der CDU von 2007, das mi Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 13