Aktuelles:
28. Februar 2011

Unglaublich aber wahr! Für die Beschäftigten der Länder gibt es kein Geld!

Entgegen der Forderung an die private Wirtschaft der Regierungen in Bund und Ländern, in den diesjährigen Tarifverhandlungen den Beschäftigten Gehaltserhöhungen zuzugestehen, gab es in der zweiten Verhandlungsrunde am 25./26. Februar von Arbeitgeberseite kein Angebot. Mehr...

 
21. Februar 2011

Niedersachsens LINKE freut sich mit den Hamburgern

DIE LINKE. Niedersachsens freut sich mit den Hamburgern über stabilen Wiedereinzug "Das war ein ordentliches Ergebnis", freuten sich die Landesvorsitzenden der niedersächsischen LINKEN, Giesela Brandes-Steggewentz und Manfred Sohn über den Wiedereinzug der LINKEN in die Hamburger Bürgerschaft. Sie wiesen darauf hin, daß damit all jene wiederlegt seien, die ihre Partei ins politische Aus zu schreiben und zu reden versuchten und ergänzten: "Die Verankerung dieser Partei wird sich auch bei d Mehr...

 
15. Februar 2011

DIE LINKE besucht Alstom-Betriebsrat

DIE LINKE besucht Alstom-Betriebsrat und sichert den Beschäftigten ihre volle Unterstützung zu Hannover. Zwei Mitglieder der Fraktion DIE LINKE im Landtag, Ursula Weisser-Roelle, die wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Sprecherin, und Dr. Manfred Sohn, der finanzpolitische Sprecher der Fraktion und Vorsitzende der Landespartei, haben heute den Betriebsrat des vom Stellenabbau bedrohten Schienenfahrzeugbauers Alstom in Salzgitter besucht. Mit dabei waren außerdem die LINKEN-Bundestagsabgeordnete J Mehr...

 
3. Februar 2011

Kein Abriss des Niedersächsichen Landtages

DIE LINKE begrüßt das Ende der Abrisspläne für den Niedersächsischen Landtag - Geld für Schulen und Kindergärten verwenden Hannover. Der niedersächsische Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE, Dr. Manfred Sohn, hat das Ende der Abrisspläne für den Niedersächsischen Landtag begrüßt. "Ich freue mich darüber, es ist eine vernünftige Entscheidung. Wir können nicht mehr als 50 Millionen Euro für einen Neubau ausgeben, wenn gleichzeitig die Schulen und Krankenhäuser in Niedersachsen immer maroder werden", sag Mehr...