Die nächsten Termine

24. Juni 2017 - 24. Dezember 2017 | 3 Einträge gefunden
Landesrat LINKE Frauen
1. Juli 2017 12:00 - 17:00
1. Juli 2017 Landesrat LINKE Frauen Büro der LINKE Lüneburg, Altenbrückertorstraße 2, 21335...
Frauenpolitik Altenbrückertorstraße 2, 21335 Lüneburg
Sitzung des Landesausschusses
5. August 2017 11:00 - 16:30
Landesausschuss Steht noch nicht fest
Sitzung des Landesausschusses
11. November 2017 11:00 - 16:30
Landesausschuss Steht noch nicht fest
 
 
 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: PKW-Maut

Nachruf

Erklärung der Landesvorsitzenden der LINKEN Niedersachsen Anja Stoeck und Pia Zimmermann zum Tode des Genossen Gerd Graw

Soeben haben wir erfahren, dass unser Genosse Gerd Graw nach langer Krankheit heute morgen verstorben ist.

Gerd Graw war sein Leben lang politisch und gewerkschaftlich aktiv. Er hat die PDS im Westen und danach DIE LINKE mitgegründet, war intensiv in der gewerkschaftlichen, antifaschistischen und sozialistischen Bündnisarbeit engagiert und bis zuletzt Vertreter unseres Landesverbandes Niedersachsen im Ältestenrat. Er war in Salzgitter ein großer Freund der migrantischen Community und ein Vorbild für die Gewerkschaftsjugend. 
Gerd Graw hat sich um unsere Partei und um die sozialistische und gewerkschaftliche Linke in Deutschland verdient gemacht. 
Wir sind alle sehr traurig. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Wir haben mit Gerd Graw einen engagierten und liebenswerten Genossen verloren. Wir sagen Danke für die zahlreichen Aktivitäten von Gerd Graw in der Partei, in der Gewerkschaft  und in den sozialen Bewegungen.

Aktuelles
20. Juni 2017 Anja Stoeck, Landesvorsitzende

Abschiebestopp für Flüchtlinge aus Afghanistan

LINKE unterstützt Forderungen des niedersächsischen Flüchtlingsrates „Erst kürzlich wieder hat Innenminister Pistorius Forderungen nach einem Abschiebestopp für Flüchtlinge aus Afghanistan nach dem Vorbild Schleswig-Holsteins eine klare Absage erteilt. Dabei muss jetzt selbst dem Letzten klar sein: Afghanistan ist kein sicheres Herkunftsland“, erklärt Anja Stoeck, Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin der niedersächsischen LINKEN für die Landtagswahl. Stoeck weiter: „Die Lage im von Krieg und Terror geschüttelten Afghanistan verschärft sich stetig. Menschen werden von radikalen Taliban-Anhängern gejagt, gefoltert und getötet, wenn sie sich für Bildungschancen für Mädchen einsetzen, sich für eine liberale Gesellschaft engagieren oder für die Rechte von Frauen eintreten. Abschiebungen von Flüchtlingen dorthin sind verantwortungslos und Ausdruck einer menschenverachtenden Politik. Mit jeder Abschiebung nach Afghanistan werden Menschenrechte weiter untergraben sowie Verletzung und Tod d Mehr...

 
17. Juni 2017

Zum Tod von Helmut Kohl

Zum Tod von Helmut Kohl erklären die Vorsitzenden von Partei und Fraktion DIE LINKE Katja Kipping, Sahra Wagenknecht, Bernd Riexinger und Dietmar Bartsch: Helmut Kohl hat die Bundesrepublik vor dem Jahrtausendwechsel geprägt wie nur wenige andere politische Persönlichkeiten. Er war ein überzeugter Europäer, der zugleich mit der Fehlkonstruktion der Währungsunion eine - von ihm nicht beabsichtigte - Entwicklung einleitete, die Europa heute in seine tiefste Krise bringt. Er hat die deutsche Einheit zu seinem Anliegen gemacht, wenn auch die wirtschaftlichen Weichenstellungen zu großen sozialen Verwerfungen in Ostdeutschland führten. Er hat die soziale Spaltung des Landes nie so groß werden lassen wie seine Nachfolger und es vermieden, die Bundesrepublik in militärische Abenteuer zu stürzen. Deutschland verliert mit ihm eine prägende Persönlichkeit mit einem widersprüchlichen Erbe. Über alle politischen Differenzen hinweg steht heute die Trauer um einen großen Europäer. Wir versichern  Mehr...

 
Weitere News

Keine Artikel in dieser Ansicht.