Kampagne Vermögensteuer

 

Die nächsten Termine

22. Juni 2018 - 22. Dezember 2018 | 3 Einträge gefunden
Thema:#me-too, reicht das? Strategien zur Überwindung des Sexismus
22. Juni 2018 18:00 - 21:00
Am Freitag, den 22. Juni 18.00h lädt der Rosa-Luxemburg-Club Goslar zueinem Vortrag mit Diskussion...
Landesverband/ Frauenpolitik Rosa-Luxemburg-Club HofCafé in Goslar, Okerstr. 32
Sitzung des geschäftsführenden Landesvorstandes
29. Juni 2018 17:30
Landesbüro Hannover
Landesausschuss
30. Juni 2018 11:00 - 17:00
Stadtteilzentrum Ricklingen
 
 
 
 
Aktuelles
20. Juni 2018 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Die Pflegekampagne feministisch radikalisieren

Ein Hauptthema des Landesrates LINKE Frauen (LLF) am 17. Juni 2018 im Landesbüro der LINKE in Hannover war die Pflege-Kampagne, mit der die Die LINKE überregional unter dem Motto „Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen“ auf den katastrophalen Zustand des öffentlichen Gesundheitswesen antwortet. Die Teilnehmerinnen des LLF begrüßten diese politische Schwerpunktsetzung einhellig. Zunächst berichteten sie über erste Erfahrungen der konkreten Umsetzung von Aktionsvorschlägen der Kampagne. Die waren unterschiedlich. Sie umfassten Solidaritätsaktionen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, die viel Zustimmung erfuhren, aber auch Resignation und Desinteresse, die in Gesprächen an Infotischen deutlich wurden. Dabei wurde angemerkt, dass die von der Bundesebene konzipierten Klappkarten nicht so hilfreich sind z.B. bei Gesprächen an Infotischen in ländlichen Gebieten. Insgesamt wurde angemerkt, dass den Materialien der Kampagne jede feministische Dimension fehle, obwohl Für Mehr...

 
19. Juni 2018

Preis für Wilfried Manneke für antifaschistisches Engagement

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat heute den Paul Spiegel Preis an den Mitbegründer des „Netzwerks Südheide gegen Rechtsextremismus“ Wilfried Manneke verliehen. Zu der Preisverleihung war auch der Landesverband der Partei DIE LINKE. Niedersachsen geladen, der mit seiner Landesvorsitzenden Anja Stoeck sowie dem Landesgeschäftsführer Dr. Michael Braedt vertreten war.Der Namensgeber des Preises, Paul Spiegel, der vor 12 Jahren verstarb,war Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland und ein unermüdlicher Kämpfer gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus und für eine starke demokratische Gesellschaft. Der diesjährige Preisträger Wilfried Manneke steht voll in dieser Tradition. Seit 1995 Pfarrer in Unterlüß, hat er in der Südheide den Widerstand gegen Nazizentren organisiert und 2009 das „Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus geschaffen. Ein Brandanschlag auf sein Haus in 2011 und eine ständige Bedrohung seiner Familie durch rechte Gewalttäter haben  Mehr...

 
Weitere News
2. Mai 2018 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Erfolgreiche Bündnispolitik des Landesrates LINKE Frauen

Gegen Gewalt an Frauen – Frauenhäuser stärken, ausreichend Schutzräume bereitstellen In Niedersachsen mussten lt. NDR im vergangenen Jahr insgesamt 2.600 Frauen abgewiesen werden, die Aufnahme uns Unterstützung in Frauenhäusern suchten. „Diese Versorgungslücke ist ein Skandal“ heißt es in der Begründung des Antrages des Landesrates LINKE Frauen“ an die Delegiertenversammlung des Landesfrauenrates Niedersachsen vom 14. April 2018, der einstimmig als Resolution verabschiedet wurde: Die Landesregierung wird aufgeford Mehr...

 
27. April 2018

Neues Polizeigesetz: Schwerer Angriff auf Bürgerrechte

„Geht es nach Innenminister Boris Pistorius (SPD) und dem Ex-Innenminister Uwe Schünemann (CDU), soll noch vor der Sommerpause eines der schärfsten Polizeigesetze nach dem der Bayern durch den Landtag gepeitscht werden. Dieses Gesetz soll es u.a. ermöglichen, dass Bürgerinnen und Bürger ohne bewiesene Straftat einfach auf Verdacht festgenommen und bis zu zweieinhalb Monate eingesperrt werden können. Allein das stellt einen schweren Angriff auf Bürger- und Menschenrechte dar und ist verfassungsrechtlich höchst bede Mehr...

 
27. April 2018

DIE LINKE Niedersachen fordert mehr bezahlbaren Wohnraum

Die Landesvorsitzende der Linken Niedersachsen, Anja Stoeck, fordert angesichts der immer weiter steigenden Mieten, dass mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird. Laut aktuellen Zahlen des Innenministeriums sind die Preise für Wohnungen und Häuser im Land seit vergangenen Jahr nochmal um bis zu acht Prozent gestiegen.„Wir brauchen insbesondere in den großen Städten und Umlandgemeinden deutlich mehr bezahlbaren Wohnraum. Es darf nicht länger zum Alltag gehören, dass sich selbst normal verdienende Menschen heutzutag Mehr...

 

Treffer 28 bis 30 von 32