Kampagne Vermögensteuer

 

Die nächsten Termine

22. Juni 2018 - 22. Dezember 2018 | 3 Einträge gefunden
Thema:#me-too, reicht das? Strategien zur Überwindung des Sexismus
22. Juni 2018 18:00 - 21:00
Am Freitag, den 22. Juni 18.00h lädt der Rosa-Luxemburg-Club Goslar zueinem Vortrag mit Diskussion...
Landesverband/ Frauenpolitik Rosa-Luxemburg-Club HofCafé in Goslar, Okerstr. 32
Sitzung des geschäftsführenden Landesvorstandes
29. Juni 2018 17:30
Landesbüro Hannover
Landesausschuss
30. Juni 2018 11:00 - 17:00
Stadtteilzentrum Ricklingen
 
 
 
 
Aktuelles
20. Juni 2018 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Die Pflegekampagne feministisch radikalisieren

Ein Hauptthema des Landesrates LINKE Frauen (LLF) am 17. Juni 2018 im Landesbüro der LINKE in Hannover war die Pflege-Kampagne, mit der die Die LINKE überregional unter dem Motto „Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen“ auf den katastrophalen Zustand des öffentlichen Gesundheitswesen antwortet. Die Teilnehmerinnen des LLF begrüßten diese politische Schwerpunktsetzung einhellig. Zunächst berichteten sie über erste Erfahrungen der konkreten Umsetzung von Aktionsvorschlägen der Kampagne. Die waren unterschiedlich. Sie umfassten Solidaritätsaktionen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, die viel Zustimmung erfuhren, aber auch Resignation und Desinteresse, die in Gesprächen an Infotischen deutlich wurden. Dabei wurde angemerkt, dass die von der Bundesebene konzipierten Klappkarten nicht so hilfreich sind z.B. bei Gesprächen an Infotischen in ländlichen Gebieten. Insgesamt wurde angemerkt, dass den Materialien der Kampagne jede feministische Dimension fehle, obwohl Für Mehr...

 
19. Juni 2018

Preis für Wilfried Manneke für antifaschistisches Engagement

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat heute den Paul Spiegel Preis an den Mitbegründer des „Netzwerks Südheide gegen Rechtsextremismus“ Wilfried Manneke verliehen. Zu der Preisverleihung war auch der Landesverband der Partei DIE LINKE. Niedersachsen geladen, der mit seiner Landesvorsitzenden Anja Stoeck sowie dem Landesgeschäftsführer Dr. Michael Braedt vertreten war.Der Namensgeber des Preises, Paul Spiegel, der vor 12 Jahren verstarb,war Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland und ein unermüdlicher Kämpfer gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus und für eine starke demokratische Gesellschaft. Der diesjährige Preisträger Wilfried Manneke steht voll in dieser Tradition. Seit 1995 Pfarrer in Unterlüß, hat er in der Südheide den Widerstand gegen Nazizentren organisiert und 2009 das „Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus geschaffen. Ein Brandanschlag auf sein Haus in 2011 und eine ständige Bedrohung seiner Familie durch rechte Gewalttäter haben  Mehr...

 
Weitere News
11. Mai 2018

Multiresistente Keime: Landesregierung verkennt Ernst der Lage

„Dass Antibiotika-resistente Keime in der Umwelt zu finden sind und sich dort ausbreiten können, überrascht wenig. Die scheinbare Gelassenheit der GroKo in Hannover bei diesem Thema überrascht jedoch umso mehr. Wie stark unsere Gewässer tatsächlich belastet sind, müssen offenbar weiterhin die Medien feststellen, weil die zuständigen Landesministerien bisher keinerlei Notwendigkeit für systematische Kontrollen auf solche Erreger sehen“, kritisiert Pia Zimmermann, Bundestagsabgeordnete und Landesvorsitzende der nied Mehr...

 
7. Mai 2018

Kommentar von Christoph Podstawa zum geplanten Polizeigesetz

Wir erleben einen staatlichen Angriff auf unsere Grundrechte. Nach der Militarisierung der Außenpolitik nimmt die Militarisierung der Innenpolitik nun Form an. Die geplanten Verschärfungen führen zur vermehrter Willkür, zur Kriminalisierung von Protest und voraussichtlich zu mehr Verbrechen und Unsicherheit. Höchste Zeit für Protest also. Ein Kommentar des linken Aktivisten und Lüneburger Kreistagsabgeordneten Christoph Podstawa.  Zahlreiche Bundesländer planen die Verschärfungen von Polizeigesetzen, so auch  Mehr...

 
7. Mai 2018

Erklärung des Landesvorstandes zum Syrien-Konflikt

Im Ergebnis der Debatte zur Situation in Syrien, die der Landesvorstand im Rahmen der „Aktuellen Stunde“ auf seiner Sitzung am 05.05.2018 führte, einigte sich der Landesvorstand Niedersachsen der LINKEN. auf die folgenden vier Thesen zum Syrien-Konflikt: 1. Als Friedenspartei tritt DIE LINKE. für die Beendigung des Bürgerkrieges in Syrien ein und fordert Verhandlungslösungen mit allen Beteiligten. Alle Strategien, die ein „regime-change“ zum Ziel haben, verlängern nur den Krieg und werden von uns ebenso verurt Mehr...

 

Treffer 22 bis 24 von 32