Die nächsten Termine

17. Februar 2018 - 17. August 2018 | 1 Einträge gefunden
Partei in Bewegung - Regionalforum Hannover
17. März 2018 11:00 - 17:00
Die neue alte Große Koalition steht. DIE LINKE wird eine starke soziale Opposition sein. Was sind...
Veranstaltung/ Bund Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b, 30453 Hannover
 
 
 
Aktuelles
17. Februar 2018

Internationaler Frauentag am 8. März muss neuer Feiertag in Niedersachsen werden

Der Landesausschuss der niedersächsischen LINKEN, das höchste Beschlussgremium zwischen den Landesparteitagen, hat auf seiner Sitzung am 17.02.2018 in Hannover einstimmig die Forderung erhoben, dem internationalen Frauentag zum neuen Feiertag in Niedersachsen zu erklären. In der Begründung heißt es u.a.: „Damit soll der internationalen Frauenbewegung endlich die Würdigung zuteil kommen, die ihr historisch und aktuell gebührt. Die mehr als 100 Jahre langen Kämpfe der Frauenbewegung über Partei-, Länder- und ideologischen Grenzen hinweg hatten und haben die Emanzipation der Frauen als Ausgangspunkt, aber sie sind auf die Emanzipation aller Menschen von sozialer Not, ökonomischer und kultureller Unterworfenheit und Unterdrückung ausgerichtet."   Jutta Meyer Siebert aus Hannover, eine der Sprecherinnen des Landesrats Linker Frauen hofft, dass es den Frauen in den Faktionen der niedersächsischen Landtagsfraktionen gelingen möge, parteiübergreifend in  Mehr...

 
15. Februar 2018 Pia Zimmermann, MdB und Landesvorsitzende

Die Altenpflege bleibt ein Pflegefall

Oft wird gesagt, dass wir Linke immer so lange suchen, bis wir etwas kritisieren können. Doch ganz ehrlich: Ich würde in der Pflegepolitik sehr gern etwas finden, was gut gelungen ist. Der Koalitionsvertrag ist es aber leider wieder nicht, obwohl dort viel und Vielversprechendes steht. Zum Beispiel: „Wir werden die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung in der Pflege spürbar verbessern.“ Das klingt gut. Das fordern wir und viele Pflegekenner schon lange. Wir haben allerdings auch klar gesagt, was das heißen soll. Nämlich ein Mindestgehalt von 3000 Euro brutto für Fachkräfte in der Altenpflege und ein Pflegemindestlohn für Pflegehilfskräfte von 14,50 Euro/Stunde, ohne Unterschiede in Ost und West. Das finden wir angemessen. Was die Koalitionäre angemessen finden, steht leider nicht im Koalitionsvertrag. Was kommt Die im Vertragsentwurf einzig konkret genannte Zahl sind 8000 zusätzlich geplante Fachkraftstellen für die medizinische Behandlungspflege in Pflegeeinrichtungen. Bleibt nur die Mehr...

 
Weitere News
22. Januar 2018

Neumitgliederseminar in Bredbeck – das hat Spaß und Mut gemacht!

Zum Schluss gab’s viele positive Kommentare und manchen konstruktiven Hinweis: der Einladung der Landesbildungskommission zum Neumitglieder-Seminar vom 12. bis 14. Januar waren 21 Mitglieder, fast alle erst seit wenigen Wochen oder Monaten in der Partei, nach Bredbeck bei Osterholz-Scharmbeck gefolgt. Schon nach dem Beginn am Freitagabend zeigte sich, welche Lust an der politischen Debatte diese Gruppe aus ganz Niedersachsen prägte. Das solidarische Klima – ohnehin kennzeichnend für die Bildungsseminare – hielt bis Mehr...

 
18. Januar 2018 Victor Perli, MdB

DIE LINKE fordert Millionärssteuer

Der Deutsche Bundestag hat in dieser Woche auf Initiative der LINKEN über Steuergerechtigkeit diskutiert. Wie der niedersächsische Bundestagsabgeordnete Victor Perli berichtet, hat seine Fraktion die Wiedereinführung der Vermögenssteuer beantragt. Diese war in der Bundesrepublik im Jahr 1952 eingeführt und 1997 abgeschafft worden. Die Linken möchten mit der Steuer „der Ungleichverteilung des Reichtums den Kampf ansagen“ und mehr Einnahmen für die öffentliche Hand generieren. „Die Mehrheit der Bevölkerung befürwort Mehr...

 
17. Januar 2018 Pia Zimmermann, MdB

Pflegekräfte müssen endlich mehr verdienen

Wolfsburg, 17.1.18: „Die Gehälter für Pflegekräfte in Niederachsen sind ein Armutszeugnis für die politisch Verantwortlichen.“ sagt Pia Zimmermann, Landesvorsitzende DER LINKEN in Niedersachsen und Pflegexpertin der Bundestagsfraktion DIE LINKE, zu den aktuellen Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Zimmermann weiter: „Niedersachsen ist Schlusslicht der westdeutschen Bundesländer bei der Bezahlung der Pflegekräfte. Besonders wenig verdienen die Altenpflegerinnen und Altenpfleger, kaum ein Ar Mehr...

 

Treffer 22 bis 24 von 29