Kampagne Vermögensteuer

 

Die nächsten Termine

23. Juni 2018 - 23. Dezember 2018 | 3 Einträge gefunden
Sitzung des geschäftsführenden Landesvorstandes
29. Juni 2018 17:30
Landesbüro Hannover
Landesausschuss
30. Juni 2018 11:00 - 17:00
Stadtteilzentrum Ricklingen
Landesvorstand
18. August 2018 11:00 - 17:00
Stadtteilzentrum Ricklingen
 
 
 
 
Aktuelles
20. Juni 2018 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Die Pflegekampagne feministisch radikalisieren

Ein Hauptthema des Landesrates LINKE Frauen (LLF) am 17. Juni 2018 im Landesbüro der LINKE in Hannover war die Pflege-Kampagne, mit der die Die LINKE überregional unter dem Motto „Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen“ auf den katastrophalen Zustand des öffentlichen Gesundheitswesen antwortet. Die Teilnehmerinnen des LLF begrüßten diese politische Schwerpunktsetzung einhellig. Zunächst berichteten sie über erste Erfahrungen der konkreten Umsetzung von Aktionsvorschlägen der Kampagne. Die waren unterschiedlich. Sie umfassten Solidaritätsaktionen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, die viel Zustimmung erfuhren, aber auch Resignation und Desinteresse, die in Gesprächen an Infotischen deutlich wurden. Dabei wurde angemerkt, dass die von der Bundesebene konzipierten Klappkarten nicht so hilfreich sind z.B. bei Gesprächen an Infotischen in ländlichen Gebieten. Insgesamt wurde angemerkt, dass den Materialien der Kampagne jede feministische Dimension fehle, obwohl Für Mehr...

 
19. Juni 2018

Preis für Wilfried Manneke für antifaschistisches Engagement

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat heute den Paul Spiegel Preis an den Mitbegründer des „Netzwerks Südheide gegen Rechtsextremismus“ Wilfried Manneke verliehen. Zu der Preisverleihung war auch der Landesverband der Partei DIE LINKE. Niedersachsen geladen, der mit seiner Landesvorsitzenden Anja Stoeck sowie dem Landesgeschäftsführer Dr. Michael Braedt vertreten war.Der Namensgeber des Preises, Paul Spiegel, der vor 12 Jahren verstarb,war Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland und ein unermüdlicher Kämpfer gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus und für eine starke demokratische Gesellschaft. Der diesjährige Preisträger Wilfried Manneke steht voll in dieser Tradition. Seit 1995 Pfarrer in Unterlüß, hat er in der Südheide den Widerstand gegen Nazizentren organisiert und 2009 das „Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus geschaffen. Ein Brandanschlag auf sein Haus in 2011 und eine ständige Bedrohung seiner Familie durch rechte Gewalttäter haben  Mehr...

 
Weitere News
18. Mai 2018

Fracking-Schwindel in Niedersachsen – Landesregierung praktiziert weiterhin Täuschen und Tarnen

DIE LINKE. Niedersachsen sieht in der gestern vorerst von Wirtschaftsminister Althusmann zurückgezogenen Ankündigung, Probebohrungen für die sogenannte „unkonventionelle Schiefergasförderung“ durchführen zu wollen, ein reines Ablenkungsmanöver.„Fracking, ob „unkonventionell“ im oberflächennahen Schiefergestein oder wie das seit vielen Jahren in Niedersachsen praktizierte und von den diversen Landesregierungen unterstützte sog. konventionelle Fracking in Sandgestein führt beides zur Vergiftung des Grund- und Trinkwa Mehr...

 
17. Mai 2018 Victor Perli, MdB

Schlechter Deal im Mautstreit

„Die Bundesregierung hat unter Zeitdruck einem für die Steuerzahler schlechten Deal zugestimmt. So hat der Steuerzahler nach 14 Jahren Rechtsstreit und 260 Millionen Euro Anwaltskosten allein für den Bund noch nicht einmal ein Urteil erwirkt. Verkehrsminister Scheuer gewährt einen milliardenschweren Rabatt für die Konzerne und verkauft es als Erfolg, von den ursprünglich geforderten 9 Milliarden nun 3,2 Milliarden Euro zu bekommen. Das ist weit unter den Erwartungen", erklärt Victor Perli, Haushaltsexperte der Mehr...

 
17. Mai 2018 Victor Perli, MdB

Haushaltberatungen im Bundestag: Gewerkschaften und LINKE kritisieren Sparkurs

In dieser Woche wurde der diesjährige Bundeshaushalt im Bundestag beraten. Zuvor hatten bereits mehrere Zeitungen darüber berichtet, dass die Bundesregierung trotz anhaltendem Wirtschaftswachstum weniger investieren will. Nach einem geplanten Anstieg der Investitionen bis 2019 auf 37,9 Milliarden sollen sie bis 2022 auf 33,5 Milliarden Euro sinken. Das ist unter dem Niveau von 2017. Dabei fehlen nach Angaben des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung allein auf kommunaler Ebene 126 Milliarden Euro für nötige  Mehr...

 

Treffer 16 bis 18 von 32