Die nächsten Termine

24. Oktober 2017 - 24. April 2018 | 3 Einträge gefunden
Sitzung des Landesauschusses
28. Oktober 2017 10:30 - 11:00
Sitzung des Landesauschusses findet auch dort von 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Landesausschuss Integrierten Gesamtschule Heidberg, Stettinstr. 1, 38124 Braunschweig
Frauenplenum des Landesparteitages
28. Oktober 2017 11:00 - 12:00
Frauenplenum des Landesparteitages
Sitzungen/ Frauenpolitik/ Landesvorstand Integrierten Gesamtschule Heidberg, Stettinstr. 1, 38124 Braunschweig
3. Tagung des 6. Landesparteitages
28. Oktober 2017 12:00 - 17:00
Beratung des Landesparteitages nach den Bundes- und Landtagswahlen 3. Tagung des 6....
Landesverband/ Landesvorstand Integrierten Gesamtschule Heidberg, Stettinstr. 1, 38124 Braunschweig
 

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter für eine starke LINKE im Bundestag!

Jetzt mitzeichnen und teilen!
 
 
 
 
Aktuelles
22. Oktober 2017

Danke - 9,2% im Bund und 7,0% in Niedersachsen sind ein tolles Ergebnis

Liebe Wählerinnen, liebe Wähler, liebe Sympathiesantinnen und Sympathiesanten, liebe Wahlkämpfer*innen, wir als Landesvorsitzende bedanken uns herzlich bei Ihnen und euch für das starke Engagement, den tollen Zuspruch, die vielen guten Gespräche und nicht zuletzt für die Stimmen für DIE LINKE. Das Bundestagswahlergebnis hat uns sowohl bundes- wie landesweit voran gebracht, 9,2% im Bund und 7,0% in Niedersachsen sind ein tolles Ergebnis. 1 zusätzliches Mandat für die niedersächsische LINKE stärkt. In allen Wahlkreisen legte DIE LINKE zu, dies macht Mut. Auch das Landtagswahlergebnis lässt sich sehen, wenn wir die 5%-Hürde außer Acht lassen. Landesweit 4,6% sind 1,6% mehr als 2013. Auch hier haben wir in allen Wahlkreises zugelegt - in der Fläche wie in Städten. Dass der Sprung in den Landtag denn doch nicht gereicht hat, lag mit an den Kampagnen der beiden großen Parteien, die einerseits mit dem Schreckgespenst rot-rot-grün (CDU) und dem Heraushalten der LINKEN (SPD) Mehr...

 
19. Oktober 2017 Pia Zimmermann, MdB

Notstand in der Pflege beenden

„Pflegekräfte und andere Wählerinnen und Wähler haben mutig den Pflegenotstand im Wahlkampf thematisiert. Wer in diesem Land regieren will, darf ihre Forderungen nicht ignorieren“, erklärt Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heute beginnenden Sondierungsgespräche von CDU/CSU, FDP und Grünen. Zimmermann weiter: „DIE LINKE fordert Sofortmaßnahmen gegen den Personalmangel in allen Pflegebereichen. Mehr Pflegekräfte sind nur durch bessere Arbeitsbedingungen und höhere Bezahlung zu gewinnen. Das wäre auch sofort finanzierbar, wenn der Pflegevorsorgefonds in einen Pflegepersonalfonds umgewidmet wird. DIE LINKE unterstützt den Appell des neu gewählten Präsidenten des Deutschen Pflegerates, Franz Wagner, an die Teilnehmer der Sondierungsgespräche. Bessere Arbeitsbedingungen können dauerhaft aber kaum durch Sondertöpfe finanziert werden. Wer gute Pflege für jede und jeden sichern will, kommt an der Solidarischen Pflegeversicherung nicht vorbei. D Mehr...

 
Weitere News
5. September 2017

Niedersachsen droht Mangel an Hebammen – Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung unzureichend

„Auch in Niedersachsen weisen Hebammen schon lange Zeit auf ihre missliche finanzielle Situation und die enormen Belastungen durch steigende Haftpflichtprämien hin. Nachwuchs lässt sich in diesem wichtigen Beruf unter solchen Voraussetzungen nur noch schwer finden. Wenn jetzt in absehbarer Zeit auch noch rund 500 Hebammen in den Ruhestand gehen, wird’s eng mit der Versorgung an Hebammenleistungen in Niedersachsen. Besonders im ländlichen Raum ist es bereits jetzt schon schwierig, eine Hebamme zu bekommen. Hier best Mehr...

 
28. August 2017

Durch Privatisierung angestachelter Filz

Die Fälle von Günstlingswirtschaft nehmen offenbar kein Ende. Juni 2017 kam raus: Die inzwischen entlassene Staatssekretärin Behrens aus dem Wirtschaftsministerium hatte die Fa. Neoscop bevorzugt den Auftrag für die Erstellung einer Internetseite zum Thema Standortmarketing zu bekommen. Juli 2017 kam raus: Michael Kronacher wurde durch die Staatskanzlei begünstigt. Hier ging es um den Auftrag für Niedersachsen ein Werbemotto zu erstellen, das dann„Niedersachsen, klar“ hieß. Verantwortlich Regierungssprecherin An Mehr...

 

Treffer 13 bis 14 von 14

Aktuelle Reden

Treffer 13 bis 8 von 8