Die nächsten Termine

26. März 2017 - 26. September 2017 | 3 Einträge gefunden
Feierabendgespräch mit Gregor Gysi
29. März 2017 18:30
Gregor Gysi und Hartwig Erb im Gespräch mit Pia Zimmermann zur Gefahr des Rechtspopulismus in...
Pia Zimmermann, MdB CongressPark Wolfsburg, Heinrich-Heine-Straße 1
Treffen des Landesrates LINKE Frauen
1. April 2017 12:00 - 17:00
Liebe Genossinnen, liebe Frauen, die Verhältnisse sind in Bewegung, auch die der Frauen. In Polen...
Sitzung des geschäftsführenden Landesvorstandes
26. April 2017 18:00 - 21:00
Sitzungen/ gLAVO Landesgeschäftsstelle, Goseriede 8, 30159 Hannover
 
 

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl:

 
 
 
 
 

Veranstaltungshinweis:

Terminhinweis: Feierabendgespräch mit Pia Zimmermann

Gregor Gysi und Hartwig Erb im Gespräch mit Pia Zimmermann zur Gefahr des Rechtspopulismus in Deutschland und Europa

In vielen Ländern Europas, auch bei uns in Deutschland, treffen rechte Parteien mit ihren Parolen auf einige Zustimmung und können mancherorts Wahlerfolge feiern. Viele der etablierten Parteien dagegen schneiden in der Wählergunst schlecht ab und verlieren Stimmen. In der Veranstaltung wollen wir darüber sprechen, welche guten Gründe es gibt, hierzulande und überall in Europa gegen eine neoliberale Politik aufzustehen, die auf Umverteilung von Unten nach Oben setzt und damit Armut, Unsicherheit und Angst erzeugt. Da müssen glaubhafte Alternativen her, ein „weiter so“ darf es nicht geben. Wir wollen auch deutlich machen, warum die „Alternative“, die von den Rechtspopulisten angeboten wird, Augenwischerei ist und ein „weiter so“ unter nationalistischen, rassistischen und rückwärtsgewandten Vorzeichen bedeutet. Der Blick zurück in die Vergangenheit bringt uns nicht weiter. Wir müssen nach vorne schauen, brauchen realistische soziale Konzepte und wollen darüber mit allen Gästen reden!

Pia Zimmermann ist Spitzenkandidatin der niedersächsischen LINKEN für die Bundestagswahl, Gregor Gysi ist Vorsitzender der Europäischen Linken und Hartwig Erb ist 1. Bevollmächtigter der IG-Metall Wolfsburg.

Der Eintritt ist frei!
Am Mittwoch, den 29. März um 18:30 Uhr
Im CongressPark Wolfsburg, Heinrich-Heine-Straße 1, 38440 Wolfsburg

Aktuelles
21. März 2017 Behiye Uca

Nein zur Diktatur – Ja zu Demokratie und Freiheit

Mit dem Frühlingsbeginn am 21. März feiern jährlich weltweit mehr als 300 Mio. Menschen das Newroz-Fest. Dieser Tag steht für sie seit langem für Freiheit, Emanzipation und Neubeginn. Behiye Uca, für die Celler Linke im Kreistag und im Stadtrat, sieht diese Symbolkraft in diesem Jahr in besonderer Weise gefordert: „Die diesjährigen Newroz-Feiern stehen im Schatten des am 16. April anstehenden Verfassungsreferendums in der Türkei. Mit Besorgnis sehen die Menschen in Europa auf die Türkei, die Erdoğan in eine Autokratie umwandeln will.“ Seit dem gescheiterten Militärputsch würden Andersdenkende verfolgt und verhaftet und ethnische Minderheiten bekämpft. Hunderte Politiker und 13 Abgeordnete der HDP seien inhaftiert, Stadtverwaltungen in den kurdischen Regionen des Landes seien unter Zwangsverwaltung gestellt. „Wir sagen 'Nein zur Diktatur – Ja zu Demokratie und Freiheit' und hoffen, dass eine Mehrheit der Menschen in der Türkei dies auch so sieht und Erdoğan eine Abfuhr erteilt“, so B Mehr...

 
13. März 2017 Michèl Pauly Finanzen/Infos

Leserbrief: Wenn ökonomisches Halbwissen ein Fortschritt wäre

in seinem „Angespitzt“-Artikel erklärt uns der geschäftsführende Chefredakteur kurz die Welt von Schulden, Überschüssen und scheinbar unbezahlten Politikerversprechen. Da hätte ich mir mein Ökonomiestudium wohl besser „gespart“. Tatsächlich ist es mal ganz nett, wenn Politiker dazu mahnen nun sparsamer mit Steuergeld umzugehen. Wichtig ist nur, dass nicht alle auf einmal auch beginnen sich daran zu halten. Denn wenn wir dem „guten Rat“ der Angespitzt-Kolumne folgen würden und ab morgen begännen Bund, Länder und Kommunen ebenso wie die europäischen Nachbarstaaten zu entschulden, unser Wirtschaftssystem bräche noch heute zusammen. Dies liegt an einer ziemlich einfachen Gleichung die da lautet: Schulden=Vermögen. Wenn wir Schulden abbauen, müssen wir dem gegenüberstehende Vermögen ebenso abbauen. Und wir müssen auch sagen wie und wo wir das tun. Das funktioniert so: Beginnen Bund, Länder und Gemeinden Ihre Schulden abzubauen, ohne dass der private Sektor mehr Kredite nachfragt, haben w Mehr...

 
Weitere News
14. Februar 2017 Landesverband/Flüchtlinge/Asylpolitik/Finanzen

Kommunen nicht auf den Kosten der Integration sitzen lassen

Zur aktuellen Forderung der kommunalen Spitzenverbände nach mehr Geld, was das Land Niedersachsen für die Betreuung von Flüchtlingen zur Verfügung stellen muss, erklärt Rita Krüger, Mitglied im Landesvorstand DIE LINKE. Niedersachsen: „Die Forderung ist völlig berechtigt. Integration bedeute nicht nur, die Menschen unterzubringen - hinzu kämen Sprachkurse, zusätzliche Sozialarbeiter und mehr Kitaplätze. Die Integration von Geflüchteten ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Bund und Länder stehen in der Pflic Mehr...

 
9. Februar 2017 Demonstrationen/Arbeit + Soziales

Warnstreik Demo - Hannover 09-02-2017

Weit über 2000 KollegInnen des Öffentlichen Dienstes sind im heutigen Warnstreik vom Hafen bis zum Finanzministerium in Hannover gezogen. Es ging um bessere Bezahlung, verbindliche Übernahme und 30 Tage Urlaub. Jutta Krellmann MdB Gewerkschaftspolitische Sprecherin und Sprecherin für Arbeit und Mitbestimmung unterstützt zu 100 % die Forderungen der Streikenden Kolleginnen und Kollegen  Mehr...

 
9. Februar 2017 Abgasskandal/Presse

Das gefährdet VW in seiner Substanz“

Der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zum VW-AbgasSkandal, Herbert Behrens, will will Ex-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch vorladen, wie er im Gespräch mit Tobias Schmidt erklärt. Wie beurteilen Sie die Vorwürfe von Ferdinand Piëch? Die Hinweise verstärken sich, dass in Konzernspitze und Aufsichtsrat schon deutlich früher Informationen vorlagen, als es uns von Herrn Winterkorn und anderen Zeugen im Ausschuss gesagt worden ist. Wir haben deswegen einen zusätzlichen Beweisantrag aufgelegt und werden Herrn Pi Mehr...

 

Treffer 10 bis 12 von 19

Aktuelle Reden

Treffer 10 bis 8 von 8