Ergänzung zur Kampagne:

Steuerfreier Mindestlohn

 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Gesundheitspolitik

Infos zur Kampagne: "Das muss drin sein" aus Niedersachsen
7. Juli 2017 Gesundheitspolitik/Arbeit + Soziales/Landesverband

Gute Gesundheitsversorgung für alle!

„Die Gesundheitsversorgung leidet weiter unter der Kommerzialisierung und dem zunehmenden Druck, Gewinne für große Konzerne erwirtschaften zu müssen. Weitere Krankenhausschließungen führen nur zu einem weiteren Verlust in der Qualität der gesundheitlichen Versorgung gerade im ländlichen Raum.“, erklärt Pia Zimmermann, Vorsitzende der LINKEN in Niedersachsen und pflegepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion, mit Blick auf die erneute Forderung der niedersächsischen Landesvertretung des Verb Mehr...

 
29. März 2017 Landesverband/Das muss drin sein!/Gesundheitspolitik

Gemeinwohlorientierte Krankenhausversorgung statt mehr Markt und Wettbewerb

LINKE. Niedersachsen kritisiert profitorientierte Führung von Krankenhäusern Am vergangenen Wochenende forderte Jörg Röhmann, Staatssekretär im niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung auf einer SPD-Wahlveranstaltung im Landkreis Hildesheim erneut, einen Krankenhausstandort aufzugeben. ‘Man schießt Geld rein und kriegt nichts raus.’ führte er aus und bekräftigte seine Forderung nach noch ‘mehr Betriebswirtschaftlichkeit’. Hierzu erklärt Pia Zimmermann, pflegep Mehr...

 
8. Februar 2017 Gesundheitspolitik/Kampagne/Das muss drin sein!

Pflegenotstand stoppen: 100 000 Pflegekräfte mehr!

In deutschen Krankenhäusern fehlen 100 000 Pflegekräfte. Die Folgen sind bekannt: fehlende Zuwendung, mangelnde Hygiene, mehr Unfälle und überlastetes Personal. Die Bundesregierung muss dringend per Gesetz festlegen, wie viele Pflegekräfte für wie viele Patienten und Patientinnen vorhanden sein müssen. Damit sich hier etwas bewegt, habe ich den folgenden Aufruf unterschrieben: https://www.die-linke.de/nc/100000/ Unterschreib auch Du! Denn Personalmangel im Krankenhaus gefährdet die Gesu Mehr...

 
12. Dezember 2016 Pressemitteilung/Gesundheitspolitik

Pflegekammern sind der falsche Weg für Mitbestimmung

Zu der heutigen Debatte im Niedersächsischen Landtag über den Entwurf eines Gesetzes über die Pflegekammer Niedersachsen für gut 70.000 Beschäftigte, in der Pflege erklärt die Wolfsburger Bundestagsabgeordnete und Pflegepolitische Sprecherin der LINKEN Pia Zimmermann: „Eine Zwangs-Interessenvertretung der Beschäftigten wird die Probleme in der Pflege nicht lösen. Im Gegenteil, sie bringt die Beschäftigten gegeneinander auf. Denn ein nicht geringer Teil der Beschäftigten lehnt die Zwangsverkamme Mehr...

 
26. Juni 2016 Landesverband/Arbeit + Soziales/Gesundheitspolitik/Das muss drin sein!

Kündigungen müssen vom Tisch!

LINKE solidarisch mit streikender Belegschaft der AMEOS-Kliniken in Hildesheim und Osnabrück DIE LINKE. Niedersachsen steht solidarisch an der Seite der Beschäftigten der AMEOS-Kliniken in Hildesheim und Osnabrück. Ihr Streik für einen fairen Tarifvertrag geht mittlerweile in die 6. Woche. Die Geschäftsleitung reagiert aktuell mit willkürlichen Kündigungen und "freiwilligen" Aufhebungsverträgen aus fadenscheinigen Gründen, um den Streik zu brechen. Lars Leopold, Mitglied des  Mehr...

 
17. November 2015 Pia Zimmermann Gesundheitspolitik

Pflegeversicherung muss fit für die Zukunft werden

'Die Pflegeversicherung muss dringend fit für die Zukunft werden. Das zeigen die heute veröffentlichten Zahlen zum prognostizierten Zuwachs der Menschen mit Pflegebedarf bis 2060 zum wiederholten Mal', so Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zum heute veröffentlichten Barmer GEK Pflegereport 2015. Aus dem Bericht geht hervor, dass in 45 Jahren mit 4,52 Millionen noch einmal 221.000 Menschen mehr als bisher angenommen auf Leistungen der Pflegeversicherung angewiesen Mehr...