Ergänzung zur Kampagne:

Steuerfreier Mindestlohn

 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Arbeit + Soziales

Infos zur Kampagne: "Das muss drin sein" aus Niedersachsen
25. April 2017 Landesverband/Presse/Hartz 4/Arbeit + Soziales

Ausmaß an Kinderarmut in Niedersachsen ist eine Schande

„Die Zahl armer Kinder in Niedersachsen ist nach wie vor erschreckend hoch und liegt mit 21,6 Prozent sogar über dem Bundesdurchschnitt“, kommentiert Pia Zimmermann, Landesvorsitzende DIE LINKE Niedersachsen, die Ergebnisse einer Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. Laut Studie liegt die Armutsquote bei Kindern bundesweit bei 19,7 Prozent. Für Niedersachsen konstatiert die Studie sogar einen Anstieg der Armutsquote von 19,7 Prozent auf 2 Mehr...

 
19. Februar 2017 Presse/Arbeit + Soziales

Aufstehen für soziale Gerechtigkeit!

Zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar erklärt Katja Kipping, Ko-Vorsitzende der Partei DIE LINKE: Eine unverschämt hohe Ungleichverteilung von Macht, Vermögen, Einkommen und Lebensressourcen zwischen dem globalen Süden und dem globalen Norden, zwischen den Menschen in einem Land – das ist die erschütternde Realität im Jahr 2017. Die Industriestaaten beuten natürliche Ressourcen aus und zerstören natürliche Lebensgrundlagen, insbesondere in den weniger entwickelten Ländern. Di Mehr...

 
9. Februar 2017 Demonstrationen/Arbeit + Soziales

Warnstreik Demo - Hannover 09-02-2017

Weit über 2000 KollegInnen des Öffentlichen Dienstes sind im heutigen Warnstreik vom Hafen bis zum Finanzministerium in Hannover gezogen. Es ging um bessere Bezahlung, verbindliche Übernahme und 30 Tage Urlaub. Jutta Krellmann MdB Gewerkschaftspolitische Sprecherin und Sprecherin für Arbeit und Mitbestimmung unterstützt zu 100 % die Forderungen der Streikenden Kolleginnen und Kollegen  Mehr...

 
8. Februar 2017 Arbeit + Soziales

Niedersachsen streikt!

Tausende Landesbeschäftigte werden morgen (9.2.) in den Warnstreik treten und in Hannover für ihre Tarifforderungen demonstrieren. Ihre Forderungen: Sechs Prozent mehr Gehalt, Schluss mit den  sachgrundlosen Befristungen, die Auszubildenden sollen 90 Euro mehr bekommen und dazu einen Lernmittelzuschuss von 50 Euro. DIE LINKE.Niedersachsen solidarisiert sich mit den Beschäftigten. „Die Forderungen sind gerechtfertigt. Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst brauchen mehr Einkommen. Sie sind Mehr...

 
3. Februar 2017 Landesverband/Arbeit + Soziales/Das muss drin sein!

Öffentlicher Dienst muss Vorbild guter Arbeit und Ausbildung werden – auch in Niedersachsen

DIE LINKE. Niedersachsen unterstützt die Forderungen der Gewerkschaften nach Lohnerhöhungen um 6% und der Abschaffung sachgrundloser Befristungen im öffentlichen Dienst. Die Beschäftigten, aber auch alle Einwohnerinnen und Einwohner müssen schon viel zu lange unter den Folgen des jahrzehntelangen personellen und finanziellen Ausblutens des öffentlichen Dienstes leiden. Da die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) auch in der zweiten Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen für den öffentlic Mehr...

 
2. Februar 2017 Landesverband/Arbeit + Soziales

Leeres Wahlkampfgetöse der SPD

„In Wahlkampfzeiten überrascht die SPD gern mit Vorschlägen, die sie selbst bislang immer abgelehnt hat oder die schon seit Jahren in der SPD-Regierungsbeteiligung hätten umgesetzt werden können", kommentiert Lars Leopold, Mitglied des Landesvorstands DIE LINKE. Niedersachsen, das Wahlversprechen der SPD zur Abschaffung der Kita-Gebühren. Leopold weiter: „Großspurig hatte SPD-Generalsekretär Tanke noch angekündigt, dass die kostenfreien Kitas das ‚einzige Wahlversprechen‘ sind, das die SP Mehr...

 

Treffer 1 bis 6 von 34