Termine Übersicht

22. Juni 2018 - 22. Dezember 2018 | 1 Einträge gefunden
Thema:#me-too, reicht das? Strategien zur Überwindung des Sexismus
22. Juni 2018 18:00 - 21:00
Am Freitag, den 22. Juni 18.00h lädt der Rosa-Luxemburg-Club Goslar zueinem Vortrag mit Diskussion...
Frauenpolitik Rosa-Luxemburg-Club HofCafé in Goslar, Okerstr. 32
 

Newsletter

Linkerfeminismus auf Facebook


 
 
Aktuelles
20. Juni 2018 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Die Pflegekampagne feministisch radikalisieren

Ein Hauptthema des Landesrates LINKE Frauen (LLF) am 17. Juni 2018 im Landesbüro der LINKE in Hannover war die Pflege-Kampagne, mit der die Die LINKE überregional unter dem Motto „Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen“ auf den katastrophalen Zustand des öffentlichen Gesundheitswesen antwortet. Die Teilnehmerinnen des LLF begrüßten diese politische Schwerpunktsetzung einhellig. Zunächst berichteten sie über erste Erfahrungen der konkreten Umsetzung von Aktionsvorschlägen der Kampagne. Die waren unterschiedlich. Sie umfassten Solidaritätsaktionen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, die viel Zustimmung erfuhren, aber auch Resignation und Desinteresse, die in Gesprächen an Infotischen deutlich wurden. Dabei wurde angemerkt, dass die von der Bundesebene konzipierten Klappkarten nicht so hilfreich sind z.B. bei Gesprächen an Infotischen in ländlichen Gebieten. Insgesamt wurde angemerkt, dass den Materialien der Kampagne jede feministische Dimension fehle, obwohl Für Mehr...

 
2. Mai 2018 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Erfolgreiche Bündnispolitik des Landesrates LINKE Frauen

Gegen Gewalt an Frauen – Frauenhäuser stärken, ausreichend Schutzräume bereitstellen In Niedersachsen mussten lt. NDR im vergangenen Jahr insgesamt 2.600 Frauen abgewiesen werden, die Aufnahme uns Unterstützung in Frauenhäusern suchten. „Diese Versorgungslücke ist ein Skandal“ heißt es in der Begründung des Antrages des Landesrates LINKE Frauen“ an die Delegiertenversammlung des Landesfrauenrates Niedersachsen vom 14. April 2018, der einstimmig als Resolution verabschiedet wurde: Die Landesregierung wird aufgefordert, unverzüglich die Aufnahme- und Betreuungskapazität der Frauenhäuser in Niedersachsen dem tatsächlichen Bedarf anzupassen. Zudem soll die Regierung Auskunft darüber geben, wie weit das angekündigte Projekt zur „Weiterentwicklung des Hilfesystems zum Schutz von Frauen vor Gewalt' gediehen ist. Genau dieses wäre notwendig, um zeitnah eine Verbesserung der Situation erreichen zu können. Resolution  Der Landesfrauenrat Niedersachsen e.V. fordert die Landesregierung auf Mehr...

 
Weitere News
15. Dezember 2016 Landesrat LINKE Frauen/Frauenpolitik

Bericht vom Treffen des Landesrates Linke Frauen

Sexismus ist kein Problem der Politik, sondern allgegenwärtig in der Gesellschaft und spiegelt sich daher in den Parteien wider – leider auch in der LINKEN. Bei unserem Treffen ging es im gemütlichen 2.-Advent Rahmen darum gemeinsam Erfahrungen zu teilen und zu besprechen, wie wir als LINKE Frauen konkret „Sexismus die Rote Karte zeigen“ können. Als Einstieg gab es eine kurze inhaltliche Einführung von Andrea zu den Begriffen von Geschlecht, Geschlechterstereotypen und Geschlechterverhältn Mehr...

 
13. Dezember 2016 Frauenpolitik

Das Maß ist voll! Ein offener Brief zum vermehrten Antifeminismus

Mit Schrecken beobachten wir den Aufstieg rechter, konservativer Kräfte in Deutschland und anderswo. Damit verbunden ist ein antifeministischer Aufbruch, der nicht nur frauenfeindlich ist, sondern, der versucht ein stereotypes Bild von Mann- und Frausein sowie ein konservatives Familienbild festzuschreiben und bereits Erkämpftes wieder zurückzudrängen. Dinge, die wir vor kurzem noch für unmöglich hielten sind möglich geworden: Der „mächtigste Mann der Welt“ wird ein Mensch sein, der im Wahlkampf Mehr...

 
25. November 2016 Landesrat LINKE Frauen

Zum heutigen Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Die Sprecherinnen es Landesrates LINKE Frauen - Andrea Henkel, Tina Flauger und Jutta Meyer-Siebert - schließen sich der Erklärung der Vorsitzenden der Partei Die LINKE, Katja Kipping, voll umfänglich an: Sexueller Gewalt gemeinsam und überall entgegentreten „Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen gilt es ein Thema in Erinnerung zu rufen, das viel zu oft verschwiegen wird. Schätzungen der Vereinten Nationen (UN) besagen, dass 70 Prozent aller Frauen weltweit Gewalt erleben. Die erschr Mehr...

 
10. Juni 2016 Frauenpolitik

Mit Lust und Schwung in die zweite Legislatur: Der Landesrat LINKE Frauen (LLF) hat gewählt

Die Teilnehmerinnen des Landesrates LINKE Frauen am 4. Juni 2016 waren sich einig: Die Welt ist in gnadenloser Unordnung, wir brauchen revolutionäre LINKE Strategien, um Alternativen aufzeigen zu können, die – in Rosa Luxemburgs Sprache – Sozialismus und nicht (bedrückend nah gerückt) Barbarei heißen. Die Frauen griffen die Losung des Magdeburger Parteitages auf, revolutionäre Strategien in Gramscis Dialektik des Pessimismus des Verstandes und Optimismus des Willens zu entwickeln, und übersetzt Mehr...

 
28. April 2016 Frauenpolitik

Nein heißt Nein - Debatte zum Sexualstrafrecht morgen im Bundestag

Sexismus die rote Karte zeigen Der Landesrat LINKE Frauen Niedersachsen unterstützt den Offenen Brief eines breiten frauenpolitischen Bündnisses „Nein heißt nein“ an die Bundeskanzlerin und die Abgeordneten des Deutschen Bundestages, die morgen in 1. Lesung über eine Neufassung des Sexualstrafrechts diskutieren. „Es ist nach deutschem Recht bislang keine Straftat, wenn sexuelle Handlungen allein gegen den ausdrücklichen Willen einer Person begangen werden. Auch der von der Bundesregierung vor Mehr...

 
22. Februar 2016 Frauenpolitik

Erfolg mit Wermutstropfen

Der Landesrat LINKE Frauen (LLF) geht gestärkt aus dem Landesparteitag in Osnabrück hervor: Mit großer Mehrheit entschieden die Delegierten, dass der LLF künftig mit zwei Delegierten auf Parteitagen vertreten sein und dem Landesausschuss mit einer Vertreterin angehören wird. Dieser Beschluss vervollständigt die Rechte des Landesrates LINKE Frauen, die bei seiner Aufnahme in die Satzung der LINKE Niedersachsen auf dem Parteitag in Goslar 2014 noch nicht umfassend geregelt worden waren. Damit ist  Mehr...

 
13. Januar 2016 Frauenpolitik

Landesrat LINKE Frauen am 6. Februar 2016

Liebe Genossinnen*, liebe Frauen, ein bewegendes Jahr mit vielen sozialen Verwerfungen, Kriegen, Umstürzen und Katastrophen ist zu Ende und macht es schwer, im Rückblick Ereignisse zu erinnern, die uns auch mit Zuversicht ins Neue Jahr gehen lassen. Vielleicht sind es am ehesten solche aus unserem konkreten (politischen) Alltag, die uns Mut machen, weiter mit LINKS zu versuchen, das Leben menschlicher zu gestalten statt uns ins Private zurückzuziehen. Die Hoffnung, dass das Leben dort erträgli Mehr...

 
24. November 2015 Frauenpolitik

Zum Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen

Die Sprecherinnen des Landesrates LINKE Frauen, Gülten Kelloglu und Jutta Meyer-Siebert, begrüßen die klaren Worte, mit denen Cornelia Möhrung, frauenpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion der LINKE, die Versuche „rechter Hetzer“ zurückweist, den nach wie vor notwendigen Schutz von Frauen vor (sexueller) Gewalt zu instrumentalisieren: Gewalt gegen Frauen ächten"Unter dem Deckmantel des angeblichen Schutzes von Frauen wird gerade vielerorts falsche Po Mehr...

 
10. November 2015 Frauenpolitik

Sexismus per Gehaltszettel - Lohndiskriminierung beseitigen

Cornelia Möhring (DIE LINKE): Danke, Frau Präsidentin. - Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich finde, es ist bitter nötig, dass wir hier erneut über das Thema Lohngleichheit bei Frauen und Männern reden. Wir reden nämlich über erhebliche Lohnunterschiede. Die können im Laufe des Erwerbslebens einer Frau schon mal den Gegenwert eines ganzen Wohnhauses ausmachen. Frauen bekommen im Schnitt nämlich immer noch ein Fünftel weniger als ihre männlichen Kollegen. Für komplett die gleiche Arbeit sin Mehr...

 
10. November 2015 Frauenpolitik

Flüchtlingsfrauen brauchen unsere Unterstützung

Flüchtlingspolitische BAG LISA-Forderungen  Resolution  des BAG Treffens in Dortmund am 31. 10. 15 in DortmundKriege, politische Unsicherheiten, Menschenrechtsverletzungen, geschlechtsspezifische Verfolgungen, wirtschaftliche Not oder Perspektivlosigkeit - es gibt viele Gründe warum Menschen fliehen. Eines ist ihnen gemein: Niemand verlässt freiwillig seine Heimat, seine Familie, seine Freund_innen. Aktuell sind über 60 Millionen Menschen auf der Flucht, weltweit. Nur ein klein Mehr...

 

Treffer 11 bis 20 von 43