Termine Übersicht

23. Februar 2018 - 23. August 2018 | 1 Einträge gefunden
Einladung zum ersten Treffen des Landesrates LINKE Frauen
11. März 2018 12:00 - 17:00
Einladung zum ersten Treffen des Landesrates LINKE Frauen (LLF) im für die...
Frauenpolitik Bramscher Straße 23 49088 Osnabrück
 

Newsletter

Linkerfeminismus auf Facebook


 
 

Treffen des Landesrats LINKE Frauen

Einladung zum ersten Treffen des Landesrates LINKE Frauen (LLF) im für die Frauenbewegungen
jubiläumsträchtigen Jahr 2018 am 11. März im Büro der LINKE Osnabrück


Bramscher Straße 23
49088 Osnabrück
von 12:00 bis 17:00 Uhr

100 Jahre Frauenwahlrecht! Durchgesetzt durch die kluge Strategie der sozialistischen und
bürgerlichen Frauenbewegung „ ... bei allem Getrenntmarschieren vereint zu schlagen“ (Clara
Zetkin). 1949 folgte die verfassungsmäßige Gleichstellung der Geschlechter in beiden deutschen
Staaten.
50 Jahre Tomatenwurf! Start der Zweiten Frauenbewegung in Westdeutschland nach einer Rede
von Helke Sander auf dem Kongress des Sozialtischen Deutschen Studentenbundes
(http://www.glasnost.de/hist/apo/weiber3.html): Die Genossen hatten sich geweigert, bei allen
getrennten Erfahrungwelten der Geschlechter „vereint zu schlagen.“
Wie gehen diese Erfolge in der Geschichte der Frauenbewegungen zusammen all den Formen von
Sexismus – vom Nicht-Ausreden-Lassen bis zu übelster sexueller Gewalt -, die nach wie vor zum
weiblichen Alltag gehören? Dass der Skandal auf die öffentliche Agenda gebracht ist und aktuell viel
Aufmerksamkeit erfährt, ist auch ein Erfolg der Frauenbewegungen – aber keiner zum Feiern.
Er macht wütend. Die notwendigen Kämpfe gegen Sexismus binden die frauenbewegten Kräfte in
dessen Abwehr. Aber unsere Gesellschaften mit ihren sozialen Verwerfung, mit der Vermehrung von
Armut und Leid für so viele, mit Kriegstreiberei, Klimakatastrophe usw. brauchen das „vereinte
Schlagen“ aller Geschlechter: „Frauen*Männer solidarisch auf Augenhöhe“ – so der Slogan unseres
Plakates zur Landtageswahl.


Als zentrales Thema unseres Treffens schlagen wir vor:
Wie verbinden wir die notwendige Debatte um Sexismus mit der Erweiterung linker gemeinsamer
Handlungsfähigkeit? Das ist konkret auch die Frage nach Feminismus und Antifeminismus in der
LINKE Niedersachsen.


Daneben wird es Raum für Berichte von euch und euren Erfahrungen geben; wir wollen die
ablaufende Legislatur des LLF bilanzieren, uns auf einen Arbeitsplan für 2018 verständigen; die
Neuwahl von Sprecherinnen, Delegierten des LLF beim nächsten Treffen im Sommer vorbereiten ...
Weitere Vorschläge von euch sind willkommen. Eine genaue Tagesordnung mit Unterlagen für das
Treffen schicken wir zeitnah vor dem Treffen.


Reisekosten (Niedersachsenticket) können wir übernehmen. Kinder sind willkommen!
Wir freuen uns auf euch!
Solidarische Grüße
Andrea Henkel
Tina Flauger
Jutta Meyer-Siebert

Einladung zum Download

Aktuelles
18. Februar 2018 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Internationaler Frauentag am 8. März muss neuer Feiertag in Niedersachsen werden

Der Landesausschuss der niedersächsischen LINKEN, das höchste Beschlussgremium zwischen den Landesparteitagen, hat auf seiner Sitzung am 17.02.2018 in Hannover einstimmig die Forderung erhoben, dem internationalen Frauentag zum neuen Feiertag in Niedersachsen zu erklären.   In der Begründung heißt es u.a.: „Damit soll der internationalen Frauenbewegung endlich die Würdigung zuteil kommen, die ihr historisch und aktuell gebührt. Die mehr als 100 Jahre langen Kämpfe der Frauenbewegung über Partei-, Länder- und ideologischen Grenzen hinweg hatten und haben die Emanzipation der Frauen als Ausgangspunkt, aber sie sind auf die Emanzipation aller Menschen von sozialer Not, ökonomischer und kultureller Unterworfenheit und Unterdrückung ausgerichtet."   Jutta Meyer Siebert aus Hannover, eine der Sprecherinnen des Landesrats Linker Frauen hofft, dass es den Frauen in den Faktionen der niedersächsischen Landtagsfraktionen gelingen möge, parteiübergreifen Mehr...

 
Weitere News
6. September 2017 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Für ein Neues Normalarbeitsverhältnis

Rechtzeitig zum Wahlkampf haben der Parteivorsitzende Bernd Riexinger u.a. ein Konzept „Für ein neues Normalarbeitsverhältnis“ veröffentlicht und in Kurzform der LINKEn vorgelegt (http://jutta-krellmann.de/aktuelles/fuer-ein-neues-normalarbeitsverhaeltnis-von-berndriexinger/). Sie greifen damit offensiv und grundsätzlich in die gesellschaftlich breit geführte Debatte um Arbeit und Zeit ein. Die Sprecherinnen des Landesrates LINKE Frauen, Andrea Henkel, Jutta Meyer-Siebert und Tina Flauger, begrü Mehr...

 
14. Juli 2017 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Festival "Weserbeatz - Nazis aus dem Takt bringen" 12.08.2017 in Nienburg

Ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, gemeinnützigen Vereinen und Organisationen veranstalten am 12.08.2017 ein eintägiges Festival in Nienburg/Weser unter dem Titel „Weserbeatz - Nazis aus dem Takt bringen“. In Nienburg selbst gibt es seit mehreren Jahren neonazistische Strukturen, die bundesweit in der Naziszene vernetzt sind und sowohl im November 2016 als auch im Januar 2017 einen Naziaufmarsch vor Ort durchführten. Aber auch vor dem Hintergrund des Erstarkens rechter Parteien soll ein kla Mehr...

 
4. Juli 2017 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Arbeit zu Anti-Diskriminierung verstärken!

Bericht vom Landesrat LINKE Frauen am Samstag, den 01.07.2017 im Lüneburg. Immer wieder stellen wir fest, dass Frauen in unserer Partei vielfältige Sexismus- und Diskriminierungserfahrungen machen. Gleichzeitig mangelt es aber an Unterstützungsstrukturen und Sensibilität sowie Bewusstsein für das Thema. Auf dem arbeitsintensiven und produktiven Treffen waren wiruns einig, dass die Arbeit der LINKEn zum Thema Anti-Diskriminierung, insbesondere auch zum Sexismus innerhalb der Partei, intensiviert  Mehr...

 
25. Mai 2017 Frauenpolitik/Pressemitteilung

DIE LINKE. zieht mit feministischer Spitze in den Landtagswahlkampf

Der Landesrat Linke Frauen (LLF) feiert seinen Erfolg: Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde am Wochenende auf der LandesvertreterInnenversammlung ein Antrag für eine feministische Spitzenkandidatur angenommen. Im Januar konnte sich die Frauenstruktur in der niedersächsischen LINKEN mit einer weiblichen Spitze für die Bundestagswahl durchsetzen, nun folgt eine Frau auf Platz 1 der Liste für die Landtagswahl. „Dieser Erfolg zeigt, dass es Zeit ist für einen neuen feministischen Aufbruch - Mehr...

 
9. April 2017 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Beides wagen: Utopie und Realismus

Brauchen wie Utopien für LINKE Politikstrategien? Die Teilnehmerinnen des Landesrates LINKE Frauen waren sich am 1. April bei ihrem Treffen im Landesbüro in Hannover einig. Ja, Utopien sind unverzichtbar, wenn wir daran festhalten wollen, dass die LINKE einen doppelten Anspruch hat: Sich für konkrete Verbesserungen in den Arbeits- und Lebensverhältnissen im Hier und Jetzt einzusetzen; aber zugleich als ferneres Ziel eine Gesellschaft im Auge zu haben, in der nicht mehr „kapitalistische Maßlosigk Mehr...

 
8. März 2017 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Der Landesrat LINKE Frauen (auch) zum 8 März 2017: Frauen vorn in Die LINKE. Niedersachsen

Wir Sprecherinnen des Landesrates LINKE Frauen sind begeistert. Wir erleben gerade einen frauenpolitischen Aufbruch in Niedersachsen, der Hoffnung macht. Ende Januar hatte die Aufstellungsversammlung mit Pia Zimmermann zum ersten Mal eine Frau auf Platz 1 der Landesliste gewählt, nachdem der Antrag des Landesrates LINKE Frauen auf eine weibliche Spitzenkandidatur beschlossen worden war. Am Sonnabend konnten Anja Stoeck und Pia Zimmermann den Vorsitz des Landesverbandes ohne eine (männliche) Gege Mehr...

 
30. Januar 2017 Frauenpolitik/Landesrat LINKE Frauen

Pia Zimmermann ist Spitzenkandidatin der LINKE Niedersachsen für die Bundestagswahl 2017

Großer Erfolg für die Initiative des Landesrates LINKE Frauen (LLF) „Platz 1 für eine Kandidatin!“ Mit viel Rückenwind konnte Jutta Meyer-Siebert den Antrag der Sprecherinnen des LLF – Andrea Henkel, Tina Flauger und sie selbst – zum Auftakt der Wahl der Landesliste zum Bundestagswahlkampf einbringen: Mehr als 100 Genossinnen und Genossen hatten den Antrag unterstützt, auch in Niedersachsen neue Zeichen zu setzen und zum ersten Mal nach 4 Bundestagswahlkämpfen eine Kandidatin anstatt eines Kand Mehr...

 
6. Januar 2017 Landesrat LINKE Frauen

Initiative für eine weibliche Spitzenkandidatur zur Bundestagswahl

Der Landesrat LINKE Frauen, die Frauenstruktur des Landesverbandes DIE LINKE.Niedersachsen, hat einstimmig beschlossen, sich für eine Frau an der Spitze der Landesliste zur Bundestagswahl einzusetzen. Die entsprechenden Anträge an die Aufstellungsversammlung wurden Ende Dezember eingereicht und veröffentlicht. Das Anschreiben an die Mitglieder und die Antragstexte sind im folgenden Text nachzulesen. Mehr...

 
15. Dezember 2016 Landesrat LINKE Frauen/Frauenpolitik

Bericht vom Treffen des Landesrates Linke Frauen

Sexismus ist kein Problem der Politik, sondern allgegenwärtig in der Gesellschaft und spiegelt sich daher in den Parteien wider – leider auch in der LINKEN. Bei unserem Treffen ging es im gemütlichen 2.-Advent Rahmen darum gemeinsam Erfahrungen zu teilen und zu besprechen, wie wir als LINKE Frauen konkret „Sexismus die Rote Karte zeigen“ können. Als Einstieg gab es eine kurze inhaltliche Einführung von Andrea zu den Begriffen von Geschlecht, Geschlechterstereotypen und Geschlechterverhältn Mehr...

 
13. Dezember 2016 Frauenpolitik

Das Maß ist voll! Ein offener Brief zum vermehrten Antifeminismus

Mit Schrecken beobachten wir den Aufstieg rechter, konservativer Kräfte in Deutschland und anderswo. Damit verbunden ist ein antifeministischer Aufbruch, der nicht nur frauenfeindlich ist, sondern, der versucht ein stereotypes Bild von Mann- und Frausein sowie ein konservatives Familienbild festzuschreiben und bereits Erkämpftes wieder zurückzudrängen. Dinge, die wir vor kurzem noch für unmöglich hielten sind möglich geworden: Der „mächtigste Mann der Welt“ wird ein Mensch sein, der im Wahlkampf Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 41