8. März 2016

Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit!

Zum heutigen Internationalen Frauentag erklärt Behiye Uca, Beigeordnete im Celler Stadtrat und Kreistagsmitglied die Die Linke:

"Frauen verdienen noch immer ca. 22 % weniger als Männer. Diese Ungerechtigkeit muss beseitigt werden. Wir fordern gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit, eine gerechtere Entlohnung für frauenspezifische Berufe, Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit, Verpflichtung zur Frauenförderung in allen öffentlichen Unternehmen, die berufliche Bildung und nicht zuletzt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie."

DIE LINKE fordert daher:

  • einen gesetzlichen Mindestlohn von 10 Euro
  • gleiche Entlohnung für gleiche Arbeit
  • eine 50-Prozent-Quote für den öffentlichen Dienst
  • ein Gleichstellungsgesetz für die private Wirtschaft
  • bessere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen für professionelle Sorgearbeit (Kinderbetreuung, Pflege)
  • Elterngeld für alle Eltern ohne Anrechnung auf Transferleistungen wie Hartz-4
  • der Wiedereinstieg in den Beruf nach einer schwangerschafts- und erziehungsbedingten Pause muss durch kostenfreie Weiterbildungsangebote erleichtert werden, vor allem für Alleinerziehende muss es mehr Unterstützung geben
  • einen flexiblen Elterngeldanspruch von 12 Monaten pro Elternteil (bzw. 24 Monate für Alleinerziehende)
  • Schutz- und Hilfseinrichtungen sollen einzelfallunabhängig, pauschal und verlässlich finanziert sowie barrierefrei werden
  • wirksamen Schutz vor Gewalt gegen Frauen.

Material zum Download

 

  Flyer Version 1

   Flyer Version 2

    Postkarte

   Flyer Version 3

 

Bilder vom Frauentag 2016

fleischmann in action II korrig ausschn internetzjo d mit frau I bearb ausschn internetzworking woman bearb ausschn internetz