Zur Zeit wird gefiltert nach: Frauenpolitik

30. August 2012

Einladung 2. Frauenversammlung 2012

Liebe Genossinnen, liebe Frauen,

wir stehen in einem nicht nur für die LINKE Niedersachsen immens bedeutungsvollen Wahlkampf. Der Landesparteitag hat sich am 2. Juni mit großer Einmütigkeit auf unser Ziel verständigt, wieder stark in den Niedersächsischen Landtag einzuziehen; und die LandesvertrerInnenversammlung hat die Kandidatinnen und Kandiaten gewählt, die uns dort vertreten werden.

Gleichwohl erschöpft sich LINKE Politik nicht im Einzug ins Parlament. Wir müssen Wahlkämpfe auch dafür nutzen, uns als LINKE Bewegung (wieder) zu stärken und Kräfte in der Perspektive zu bündeln, unseren Kandidatinnen und Kandiaten thematische Impulse für die Nutzung des bürgerlichen Instrumentes der Parlamentsbühne für LINKE Politik zu geben, die aus den Widersprüchen der praktischen Lebensverhältnisse auch von Frauen kommen.

Die Ergebnisse der Frauenversammlung von 9. Juni  2012 (vgl. www.dielinke-nds.de/politik/frauenpolitik/) sind Ausdruck einer solchen Doppelstrategie - Wahlkampf und längerfristige Stärkung von Frauen(politik) in der LINKE  zugleich.

Beschlossen wurde, dass die nächste Frauenversammlung am 2. September stattfinden  und  Schwerpunkt die Gründung eines Landesrates LINKE Frauen als unsere Antwort auf die Gründung des Bundesrates LINKE Frauen am 25.2.12. in Hannover sein soll.  Ich folge hiermit gern diesem Beschluss und lade alle weiblichen Mitglieder ein zur:

 

2. Frauenversammlung 2012

am 2. September 2012 von 1217 Uhr

im Freizeitheitheim Ricklingen,

 Ricklinger Stadtweg 1, 30491 Hannover

Vorschlag für eine Tagesordnung:

1.       Erarbeitung Gründungsaufruf für einen Landesrat LINKE Frauen (Diskussionsgrundlage wird noch verschickt)

2.       Beschlussfassung zur Gründung

3.       Stand der Umsetzung der Vorschläge vom 9.6.2012 zum Wahlkampf

  • Projekt „Armut sichtbar machen“
  • Frauenbustour
  • Frauenpolitisches Plakat
  • Veranstaltung zu Kämpfe um Zeit/ 4in1
  • Erarbeitung weiterer Aktionsvorsc hläge und Vereinbarungen zur Umsetzung

4.       Verschiedenes

Bitte gebt bis zum  30. August Rückmeldung über Eure Teilnahme.

Stellt Fahrkostenanträge bitte an eure Kreisverbände und teilt uns mit, wenn sie nicht gemehmigt werden. Wir finden dann Lösungen.  Für Kinderbetreuung sorgen wir, wenn ihr Bedarf anmeldet

Wie immer in der Hoffnung, dass wir viele werden

mit solidarischen Grüßen

Jutta Meyer-Siebert

Frauenpolitische Sprecherin des  Landesvorstandes Die LINKE Niedersachsen

0171 8071070