Archiv

 
Archiv Frauenpolitik
24. November 2015 Frauenpolitik

Zum Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen

Die Sprecherinnen des Landesrates LINKE Frauen, Gülten Kelloglu und Jutta Meyer-Siebert, begrüßen die klaren Worte, mit denen Cornelia Möhrung, frauenpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion der LINKE, die Versuche „rechter Hetzer“ zurückweist, den nach wie vor notwendigen Schutz von Frauen vor (sexueller) Gewalt zu instrumentalisieren: Gewalt gegen Frauen ächten"Unter dem Deckmantel des angeblichen Schutzes von Frauen wird gerade vielerorts falsche Politik verkauft. Rechte Hetzer benutzen das Thema, um geflüchtete Männer zu dämonisieren und Angst zu schüren. Das ist ein groteskes Schauspiel, in dem die betroffenen Frauen selbst nur eine Nebenrolle spielen", erklärt Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf den Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November. Wer die Grundrechte nicht einschränken will, muss das Hilfesystem ausbauen u Mehr...

 
10. November 2015 Frauenpolitik

Sexismus per Gehaltszettel - Lohndiskriminierung beseitigen

Cornelia Möhring (DIE LINKE): Danke, Frau Präsidentin. - Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich finde, es ist bitter nötig, dass wir hier erneut über das Thema Lohngleichheit bei Frauen und Männern reden. Wir reden nämlich über erhebliche Lohnunterschiede. Die können im Laufe des Erwerbslebens einer Frau schon mal den Gegenwert eines ganzen Wohnhauses ausmachen. Frauen bekommen im Schnitt nämlich immer noch ein Fünftel weniger als ihre männlichen Kollegen. Für komplett die gleiche Arbeit sind es immerhin noch 8 Prozent weniger. Das ist und bleibt ungerecht, und das muss ausgeschlossen werden. (Beifall bei der LINKEN sowie bei Abgeordneten der SPD und des BÜNDNISSES 90/DIE GRÜNEN) Der nächste Equal Pay Day, also der im Jahr 2016, wird übrigens einen Tag früher begangen werden als bisher. Der Equal Pay Day markiert den Zeitraum vom Anfang eines Jahres, in dem Frauen umsonst arbeiten, wenn man als Maßstab den Verdienst ihrer männlichen Kollegen heranzieht. Leider liegt diese Bes Mehr...

 
10. November 2015 Frauenpolitik

Flüchtlingsfrauen brauchen unsere Unterstützung

Flüchtlingspolitische BAG LISA-Forderungen  Resolution  des BAG Treffens in Dortmund am 31. 10. 15 in DortmundKriege, politische Unsicherheiten, Menschenrechtsverletzungen, geschlechtsspezifische Verfolgungen, wirtschaftliche Not oder Perspektivlosigkeit - es gibt viele Gründe warum Menschen fliehen. Eines ist ihnen gemein: Niemand verlässt freiwillig seine Heimat, seine Familie, seine Freund_innen. Aktuell sind über 60 Millionen Menschen auf der Flucht, weltweit. Nur ein kleiner Teil kommt nach Deutschland - ihnen Schutz und Aufnahme zu gewähren, ist das Mindeste, was unser reiches Land tun kann.  Es herrscht trotz vieler Unterstützer_innen und einer aktiv gelebten Willkommenskultur vielfach eine Ablehnung, die von bürokratischen Hürden über mangelnde Verantwortung bis hin zu rassistischer Propaganda reicht. Die Lösungen der sogenannten Flüchtlingsgipfel greifen allesamt zu kurz, weil sie am System nichts ändern - sie sind Ausweis des Scheiterns und der R Mehr...