LINKE FRAUEN: Für eine feministische Offensive!

Angesichts der aktuellen politischen Debatte um Sexismus in der Politik rufen die Sprecherinnen des Landesrates LINKE Frauen Niedersachsen, zu einer parteiübergreifenden feministischen Offensive auf.

„Eine Frauenquote allein ist nicht ausreichend, wir brauchen in der Politik auch einen grunflegenden Bewusstseinswandel“ fordern Kreszentia Flauger, Andrea Henkel und Jutta Meyer-Siebert

„Als LINKE gehen wir das Thema Feminismus und Gleichstellung zwar an, doch herrschen auch bei uns teils patriarchale Strukturen. Wir werden von mehr Frauen gewählt, als sich das in den Reihen der Mitglieder und Mandatsträger*innen wiederspiegelt. Wir müssen uns fragen, was Frauen daran hindert, sich politisch zu engagieren und was wir tun können, damit sich das ändert“, so die Sprecherinnen weiter.

„Sexismus ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, das auch vor einer linken Partei nicht halt macht. Wir laden daher unsere Genossinnen und vor allem Genossen ein, in ihren Kreisverbänden die Debatte über Sexismus offensiv zu führen und nach Lösungen zu suchen, um Politik weiblicher zu machen. Wenn die Linkspartei bei diesem Thema nicht in die Offensive geht, wer dann?“